Umweltschutz
Das zweite Leben von Abfall
Seit 2007 ist der Coburger Wertstoffhof in der Glender Straße im Stadtteil Neuses angesiedelt.
Foto: Jochen Berger
Jochen Berger von Jochen Berger Coburger Tageblatt
Coburg – Welche Bedeutung der Coburger Wertstoffhof in Zeiten der Nachhaltigkeit besitzt. Und wie sich die gesammelte Menge in den letzten zehn Jahren verändert hat.

19.000 Quadratmeter Dem Coburger Entsorgungs- und Baubetrieb (CEB) stehen insgesamt 19.000 Quadratmeter als Betriebsgelände in der Glender Straße zur Verfügung. Davon sind 3000 Quadratmeter dem Wertstoffhof vorbehalten. Enthalten sind darin Aufstellflächen für Container und Lagerboxen sowie Verkehrs- und Parkplatzflächen. Am alten Standort Bamberger Straße gab es nur 1000 Quadratmeter Nutzfläche. 10.000 Tonnen Pro Jahr werden im Durchschnitt 10.000 Tonnen pro Jahr an Verwertungsabfällen im Wertstoffhof gesammelt. Dabei steigt der Anteil an ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.