Brose Bamberg
Eiskalte Bamberger: „Nicht schön, aber Sieg zählt“
Kalte Halle mit fast keinen Zuschauern: Brose Bamberg mit Christian Sengfelder, Gabriel Chachashvili & Co. erkämpften  sich unter ungewohnten Bedingungen den Auswärtssieg.
fiba.basketball
Maximilian Glas von Maximilian Glas Fränkischer Tag
Bamberg – Unter besonderen Bedingungen macht Brose den Einzug in die Europe-Cup-Zwischenrunde perfekt. Amir Bell verletzte sich. So ist der Stand beim Aufbauspieler.

In der Sezai-Surroi-Arena fehlte es am Mittwochabend an einer funktionierenden Heizung und Körperwärme. Denn nur etwa 100 Interessierte verirrten sich in die 3000 Zuschauer fassende Halle in Prizren im Süden des Kosovos, um der Partie Golden Eagle Ylli gegen Brose Bamberg beizuwohnen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben