Neuer Roman
Bamberger Autor holt Verdrängtes an die Oberfläche
Martin Beyer lebt als freier Autor in Bamberg.
Martin Beyer lebt als freier Autor in Bamberg.
Foto: Marian Lenhard:
Bamberg – Mit seinem Buch erweitert der Bamberger Autor Martin Beyer unseren Blick auf Deutschland und die 68er-Bewegung. Wer ihn inspirierte.

Als Helene Klasing, eine junge Malerin und Modeschöpferin, mitten in den aufgewühlten 60er Jahren im Standesamt steht, um ihre anstehende Hochzeit mit Harry anzumelden, erfährt sie, dass sie eigentlich jemand anderes ist. Die Hauptfigur aus Martin Beyers neuem Roman „Tante Helene und das Buch der Kreise“ (Ullstein Verlag, 416 Seiten, 23 Euro) ist adoptiert, ihre leibliche Mutter eine Adlige, die in den USA lebt. Es beginnt die Suche nach einem verheimlichten Leben. Dazu fast täglich die Erfahrung, abgelehnt, kleingehalten und ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal