Aufklärer tritt ab
Schick-Rücktritt: Paukenschlag am stillen Feiertag
Erzbischof Ludwig Schick spendete den eucharistischen Segen in alle vier Himmelsrichtungen.
Foto: Marion Krüger-Hundrup
F-Signet von Marion Krüger-Hundrup Fränkischer Tag
Bamberg – Der Bamberger Erzbischof Schick tritt zurück - ein "blitzsauberer Kirchenmann", sagt unsere Mitarbeiterin Marion Krüger-Hundrup in ihrem Kommentar.

Ludwig Schick hat in den 20 Dienstjahren als Erzbischof von Bamberg und fünfzehn Jahren als „Außenminister“ der Deutschen Bischofskonferenz so manchen Trommelwirbel ausgelöst. Doch sein Paukenschlag ausgerechnet am stillen Feiertag Allerheiligen lässt alles andere erst einmal verhallen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.