Genießen und feiern
13 Neuigkeiten aus Bambergs Gastroszene
Welches Traditionshaus wird hier gerade saniert? Bamberger Wirtshausfans erkennen es gleich. Psst: das Weißbierhaus.
Foto: Sebastian Schanz
Bamberg – Die Bamberger Lokale wandeln sich. Lange vermisste Bars öffnen wieder, Traditionshäuser erwachen neu. Und eine Nachricht wird alle Kneipenfans freuen.

Die Personalwechsel in der Bamberger Gastro-Szene sind vergleichbar mit dem Transfermarkt im Profifußball – um die besten Talente wird gerungen. Und wer auf Zack ist, kann sich seinen Arbeitgeber quasi aussuchen. Ein Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit. 1. Vom Messerschmitt zum Restaurant Karl Anton Zwischen den schwarzen Holzvertäfelungen des Traditionslokals Weißbierhaus in der Oberen Königstraße rückt deshalb nun Svenja Breiter die Stühle zusammen. Sie war bisher im neuen, alten Messerschmitt beschäftigt und wird ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich