Tränen vor Gericht
Zwei Einbrüche in Forchheim: Täter verurteilt
Eine deutschlandweit agierende Einbrecherbande ist im Januar 2021 in Forchheim in zwei Firmen eingebrochen.
Foto: Rainer Fuhrmann, adobeStock
Forchheim – Eine Diebesbande brach in mehrere Firmen ein, darunter zwei in Forchheim. Einer der Einbrecher muss sich nun seiner Strafe stellen.

Kurz verdrückt der Angeklagte seine Tränen. Sein Verteidiger erwähnt die Distanz zu dessen Familie in Rumänien. Er schiebt die Maske hoch und wischt sich über die Augen. „Wir haben ein Europa zweier Klassen“, sagte Verteidiger Andreas Fleuster. „Durch die ärmlichen Verhältnisse ist der Anreiz für Herrn G. sehr hoch, seinen Lohn woanders zu suchen.“ Der Angeklagte Rumäne gelte als Teil einer sozialen Minderheit, stamme aus ärmlichen Verhältnissen. Dies sei einer der Gründe, weshalb sich der Angeklagte der Diebesbande ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal