Ein Ermittlungsrichter hat Haftbefehl gegen zwei Männer erlassen, die im November in eine Forchheimer Metzgerei eingebrochen sein sollen. Nun wird ermittelt, ob die Männer auch für eine Serie von Einbrüchen in Bäckereien und Metzgereien in den La...
Besteht ein Zusammenhang?
Forchheimer Metzgerei-Einbrecher geschnappt
Gegen zwei Männer wurde Haftbefehl erlassen, die Ende November in eine Metzgerei in Forchheim eingebrochen sein sollen. Doch das ist nicht die einzige Straftat, die ihnen zur Last gelegt wird.
„Forchheim ist gut aufgestellt“, sagt Stadtbrandinspektor Jürgen Mittermeier. Aber das ist kein Selbstläufer – die Feuerwehr müsse weiterhin viel dafür tun.
Exklusiv-Interview
So steht’s um die Zukunft der Forchheimer Feuerwehr
Man stelle sich vor, es brennt und keiner geht hin. Warum Forchheimer das nicht fürchten müssen, aber wieso viel vom neuen Standort der Wache abhängt, erklärt Feuerwehr-Kommandant Jürgen Mittermeier.
Der Fahrer des Kleintransporters wurde schwer verletzt.
Einsatz auf Autobahn
Kleintransporter-Fahrer auf A 73 schwer verletzt
Zu einem größeren Einsatz ist es am Samstagmorgen auf der A73 bei Baiersdorf gekommen. Ein Fahrer eines Kleintransporters geriet ins Schleudern und prallte ungebremst in die linke Seite eines Lkws.
Innerhalb von fünf Wochen wurde in diese Bäckereifiliale in Neuses dreimal eingebrochen.
Wieder ein neuer Fall
Einbrüche in Bäckereien: Täter lassen nicht locker
Immer wieder sind im Kreis Forchheim Bäckereifilialen das Ziel von Einbrechern. Die Polizei wartet weiter auf einen Ermittlungserfolg. Derweil sollten Haus- und Wohnungseigentümer achtsam sein.
Die Einbrüche in Bäckereien in der Region Forchheim reißen nicht ab. In der Nacht auf Dienstag (29. November) sind Unbekannte in eine Bäckerei in Forchheim in der Bayreuther Straße eingebrochen.
Serie geht weiter
Einbrecher schlagen erneut in Bäckerei zu
Schon wieder ist im Landkreis Forchheim in eine Bäckerei eingebrochen worden. Diesmal hat es eine Bäckerei in der Bayreuther Straße getroffen.
Dreiste Abzocke: Eine Seniorin in der Fränkischen Schweiz in Pottenstein (Landkreis Bayreuth) ist auf Telefonbetrüger hereingefallen.
Dreiste Masche
80-Jährige fällt auf Telefonbetrug herein
Schon wieder haben Telefonbetrüger zugeschlagen, diesmal in der Fränkischen Schweiz: Eine 80-jährige Seniorin hat den Betrügern mehrere Tausend Euro übergeben.
Am Paradeplatz in Forchheim hat es am Samstagabend (12. November 2022) in einer Bank gebrannt. Die Ermittler gehen nun von Brandstiftung aus.
Waren Kinder schuld?
Brand am Paradeplatz: Kripo vermutet Brandstiftung
Am Samstag vor zwei Wochen hat das Dach einer Bankfiliale am Paradeplatz gebrannt. Die Ermittler der Kripo Bamberg gehen inzwischen davon aus, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde.
Zwischen 2012 und 2014 lebte Z. in Heroldsbach. Aushilfsweise hat er hin und wieder die Sonntagsmessen in der Gebetsstätte zelebriert.
Missbrauchs-Pfarrer
Spurensuche in Heroldsbach: Z. war wie ein Phantom
Erneut erschüttert mit dem früheren Pfarrer Z. ein Missbrauchs-Fall das Erzbistum Bamberg. Und erneut führen Spuren in den Landkreis Forchheim. Diesmal nach Heroldsbach. So geht der Ort damit um.
Im Wert von mehreren zehntausend Euro sind Solarmodule entwendet worden.
Dreist abmontiert
Neben A 73: Solarmodule in hohem Wert gestohlen
Bei Forchheim sind zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagfrüh Solarmodule gestohlen worden. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.
Unbekannte Diebe sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in eine Metzgerei in Forchheim eingebrochen.
Einbrüche gehen weiter
Diebe brechen in Metzgerei in Forchheim ein
Die Einbruchsserie im Landkreis Forchheim reißt nicht ab: Diesmal hatten es unbekannte Diebe auf eine Metzgerei in Forchheim Nord abgesehen.
Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer schwer verletzt wurde, ist es am Mittwochnachmittag in Forchheim gekommen.
Fahrerflucht
Frau lässt verletzten Radfahrer einfach liegen
Eine 75-jährige Forchheimerin hat am Mittwoch mit ihrem Auto einen Radfahrer schwer verletzt und ist danach einfach weitergefahren. Und das, obwohl Zeugen der Frau noch nachgerufen hatten.
Von 2012 bis zu seinem Tod 2016 hat sich der Pfarrer dauerhaft im Erzbistum Bamberg aufgehalten.
Katholische Kirche
Missbrauchstäter lebte in Bamberg und Heroldsbach
Ein des sexuellen Missbrauchs beschuldigter Pfarrer aus dem Bistum Eichstätt verbrachte von 2012 bis 2016 seinen Ruhestand im Erzbistum Bamberg in Heroldsbach und Bamberg. Was bisher bekannt ist.
Mitte Oktober hatte eine Obdachlosenunterkunft in Bad Windsheim (Landkreis  Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim) gebrannt. Ein Mann aus dem Landkreis Forchheim steht unter Tatverdacht.
Brand in Unterkunft
Haftbefehl gegen Obdachlosen aus Kreis Forchheim
Ein Mann aus dem Landkreis Forchheim steht im Verdacht, Feuer in einer Obdachlosenunterkunft in Bad Windsheim gelegt zu haben. Der Verdächtige sitzt nun in Untersuchungshaft.
Wer kann Hinweise geben?
Hinweise gesucht
Zeugen nach Brandstiftung in Forchheim gesucht
Verschiedene Gegenstände im Außenbereich einer Forchheimer Wohnanlage gerieten in der Nacht auf Sonntag in Brand. Die Kriminalpolizei Bamberg nahm die die Ermittlungen wegen Brandstiftung auf.
Der Polizeibeamte blieb unverletzt.
Angriff
Betrunkener junger Mann greift Polizisten an
Ein betrunkener Mann wurde am Samstagabend im Streifenwagen aggressiv und schlug sowohl auf das Polizeifahrzeug als auch auf den einschreitenden Polizisten ein .
Die Feuerwehr Forchheim ist am Paradeplatz im Einsatz.
UPDATE Innenstadt
Feuerwehreinsatz am Paradeplatz in Forchheim
Die Feuerwehr Forchheim wurde Samstagabend zu einem Dachstuhlbrand eines Anwesens am Paradeplatz gerufen. Danach gab es noch zwei weitere Einsätze.
Bereits zum dritten Mal hat es diese Filiale in Neuses erwischt.
Polizei ermittelt
Kreis Forchheim: Bäckereien im Visier der Einbrecher
Gesprengte Geldautomaten, Bäckerei-Diebstähle, Wohnungseinbrüche: Gefühlt steigt die Kriminalität im Landkreis Forchheim seit einigen Wochen. Treibt eine Bande ihr Unwesen?
Die Einbrüche häufen sich: In dieser Woche ist in Forchheim erneut in eine Wohnung eingebrochen worden.
Wertgegenstände weg
Wieder ein Wohnungseinbruch in Forchheim
Erneut hat sich in Forchheim ein Einbruch ereignet. Die noch unbekannten Täter stahlen Wertgegenstände im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro.
Das Anwesen in Kleingesee, in dem die Bluttat passierte, war nicht gepflegt. Aber sonst fiel der dort lebende 59-Jährige im Ort nicht weiter auf.
Analyse
Bluttat in Kleingesee: Das sagt der Experte
Inzwischen ist es offiziell: Der festgenommene Tatverdächtige ist der Bruder der getöteten Frau. Der Erlanger Kriminologe Franz Streng erklärt, wie solche Taten passieren können.
Die Leiche einer Frau ist in Kleingesee (Markt Gößweinstein) im Landkreis Forchheim gefunden worden. Die Polizei hat den Tatort mit einem rot-weißen Flatterband weiträumig abgesperrt.
UPDATE Kleingesee
Frauenleiche gefunden: Bruder unter Tatverdacht
Nach der Tragödie in Kleingesee (Gößweinstein) in der Fränkischen Schweiz sitzt der Schock tief. Der Bruder der getöteten Frau steht unter Tatverdacht.