Pflegenotstand
Impfpflicht verstärkt den Fachkräftemangel
Beschäftigte in Pflegeheimen sehen sich aktuell mit der einrichtungsbezogenen Corona-Impfpflicht konfrontiert.
Foto: Sebastian Willnow,dpa
F-Signet von Petra Malbrich Fränkischer Tag
Forchheim – Ab 16. März gilt die Impfpflicht in der Pflege. Sie ist nur einer von vielen Gründen, die den Pflegenotstand in der Region weiter verschärfen.

„Die Impfpflicht gilt richtig nur für Neueinstellungen“, sagt Hans-Joachim Mörsdorf, Hausarzt in Pretzfeld und Leiter des Impfzentrums. „Wer schon beschäftigt ist, kann zunächst weiterarbeiten“, erklärt Mörsdorf. Viele, die Bedenken wegen der neuen Art des Impfstoffs hatten, sind nun bereit, sich mit dem neuen Impfstoff Novavax impfen zu lassen“, weiß Mörsdorf. Alle anderen müssten sich dann einen neuen Ar-beitsplatz suchen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.