Corona
Intensivbetten: So ist die Lage in Forchheim
Das Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz spürt einen Anstieg an Intensivpatienten immer dann, wenn auch die Coronazahlen steigen.
Das Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz spürt einen Anstieg an Intensivpatienten immer dann, wenn auch die Coronazahlen steigen.
Foto: Barbara Herbst
Forchheim – Die Corona-Zahlen steigen weiter. Damit auch die Zahl der belegten Intensivbetten in der Region Forchheim? Ein Überblick über die aktuelle Situation.

Wenn die Zahl der Corona-Infizierten steigt, dann steigt auch die Zahl derer, bei denen der Verlauf der Krankheit schwer ist. Mehr Infizierte bedeutet, mehr Menschen, die beatmet werden müssen. Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) warnt daher seit Tagen, dass Maßnahmenverschärfungen nicht hinausgeschoben werden sollten. "Unsere prognostizierte Zahl der Patienten und die tatsächliche liegen weiterhin sehr nah beieinander. Durch einen harten Lockdown hätten wir jeweils abbiegen und damit Leid und Tod verhindern können", wird Professor Christian Karagiannidis, ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren