Energiekrise
So heizen die Kirchen im Kreis Hassberge
Die Kirche in Zeil am Main wird mit einer Luftheizung erwärmt.
Karsten Babucke
Energie
Karsten Babucke von Karsten Babucke Fränkischer Tag
LKR Haßberge – Die steigenden Heizkosten beschäftigen auch die Pfarrerin von Gleisenau und die Gemeinden von Zeil und Sand.

Die Besucher der evangelischen und katholischen Kirchen müssen sich diesem Winter warm anziehen. Die katholischen Bischöfe empfehlen, die Heizung runter zu drehen. Sie hatten Ende September eine Handlungsempfehlung für das Temperieren mit Augenmaß verabschiedet, die besagt, auf einer konstant geringeren Temperatur gehalten werden soll. Dabei soll für jedes Kirchengebäude eine passende Lösung gefunden werden.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben