Instrument
Eine Königin für Königsberg
Die Mühleisenorgel in der Marienkirche in Königsberg wurde am 24. Juli mit einem feierlichen Fest eingeweiht
Foto: Gerold Snater
Königsberg in Bayern – Die Orgel in der Marienkirche in Königsberg wird mit einem feierlichen Fest eingeweiht. Was an dem Werk der Firma Mühleisen so besonders ist.

Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Königsberg widmete ihrer neuen Mühleisenorgel in der Marienkirche ein besonderes Fest. Zwar wurde das Instrument, das mit seinen 27 Registern und über 1800 Pfeifen zu den großen Orgeln des Landkreises zählt, schon im Jahr 2020 fertiggestellt und konnte auch schon in Gottesdiensten und Konzerten gehört werden, doch aufgrund der Corona-Pandemie wurde bisher keine Einweihung gefeiert. Das wurde nun mit einem Gottesdienst und anschließendem Nachmittagskonzert nachgeholt.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich