Kommentar
Der Steigerwald ist sein Museum
Redakteurin Brigitte Krause über die Bedeutung eines „Sanctuariums“ von „herman de vries“ in Fabrikschleichach.
Fränkkischer Tag
Brigitte Krause von Brigitte Krause Fränkischer Tag
LKR Haßberge – Ulrich Mergner, der frühere Leiter des staatlichen Forstbetriebs Ebrach, und seine Partnerin Ellen Schindler motivierten den Künstler Herman de Vries zu einer besonderen Handlung.

Mit der Entscheidung, für ein „Sanctuarium“ von Herman de Vries einen Förderantrag zu stellen, hat der Gemeinderat Rauhenebrach klug gehandelt. 7000 Euro stehen auf dem Plan – der tatsächliche Wert des Kunstwerks dürfte das bei Weitem übersteigen. Seit 1970 im Landkreis Haßberge Mit dem Steigerwald fühlt sich der Naturmensch, der 1970 nach Knetzgau/Eschenau zog, sich zutiefst verwurzelt, wovon seine „Spuren“ künden. Schön, dass dieses Werk jetzt in die Wege geleitet wurde durch die innige Freundschaft zu dem ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.