Gründe für Insolvenz
Metzgerei Espig in Ebelsbach schließt endgültig
Nur die Maschinen sind vorerst noch im Ladenraum verblieben. Jürgen und Juliane Espig packen zusammen. Es liegt viel Wehmut in diesen letzten Handgriffen.
Eckehard Kiesewetter
Eckehard Kiesewetter von Eckehard Kiesewetter Fränkischer Tag
Ebelsbach – Das Familienunternehmen Metzgerei Espig in Ebelsbach hat im zweiten Anlauf tapfer gegen die Kostenfalle angekämpft. Was trotzdem zum traurigen Ende führte.

Unter einem riesigen Weihnachtsstern steht in roter und grüner Farbe auf dem Schaufenster „Es ist Zeit für das, was war, Danke zu sagen, damit das, was kommen wird, unter einem guten Stern beginnt!“ Mit anrührenden Worten verabschiedet sich die „Frankenschmecker“-Metzgerei Espig zum Monatswechsel endgültig. Fleisch- und Wurstwaren sind aus den Auslagen verschwunden, binnen weniger Tage haben Firmenchef Jürgen Espig, seine Frau Juliane und die verbliebenen Mitarbeiter alles ausgeräumt. Die Verträge liefen zum 30.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben