Ein letztes Mal machten die rollenden Bäckereifilialen der Firma Höreder Beck Ende vergangener Woche Station auf den Dörfern im Landkreis Haßberge.
Brot auf vier Rädern
Kunden enttäuscht: Back-Busse kommen nicht mehr
Höreder Beck zieht seine mobilen Verkaufsfahrzeuge aus dem Verkehr, die Dorfbevölkerung im Kreis Haßberge hat das Nachsehen. Ein allgemeiner Trend?
Hier kommt die neue Leitung an: unsichtbar tief unter der Erde. Wassermeister Sebastian Beck erklärt, wie die Technik funktioniert.
26 Kilometer Rohr
Megaprojekt gegen unterfränkischen Wassermangel
Die Hitze und die Dürre sind im Landkreis Haßberge zu einem Schreckgespenst geworden. Das vertreibt im Maintal jetzt eine neue Anlage.
Humorvolles von Eckehard Kiesewetter.
Glosse
Scotty, beam die Geschenke runter!
Obachd! Mit den Weihnachtsgeschenken wird’s dieses Jahr nichts. Außer…
Eine ökumenische Andacht mit Gesprächsrunde eröffnete die Faire Woche in Eltmann.
Gemeinschaftsaktion
Faire Woche war überall zu sehen
Eine besondere Zeit unter besonderer Verantwortung: Dessen zeigen sich die Eltmanner bewusst, Jung und Alt.
Ein Bild aus früheren Jahren. Der Königsberger Weihnachtsmarkt findet statt – ein bisschen weiträumiger, aber immerhin!
Corona-Regeln
So steht es um die Weihnachtsmärkte
Wegen Corona absagen oder stattfinden lassen? In den Gemeinden ist man geteilter Meinung. Im Oktober sollen noch Entscheidungen fallen.
Still und starr ruht der See. Noch. Bald geht ihm das Wasser aus.
Kuriose Sanierung
Ein fränkischer See verliert das Wasser
Die Trockenlegung des Ellertshäuser Sees bei Ebertshausen hat begonnen. Aber wie funktioniert so etwas? Und was passiert mit den vielen Tieren?
Der Zeiler Winzer Roger Nüßlein wird in vier Jahren Chardonnay ernten können. Bereits heuer hat er erstmals die mediterrane Weinsorte angepflanzt.
Umdenken
Winzer kommen auf neuen Geschmack
Die Folgen des „Ausnahmesommers“ zeichnen sich bei der Weinlese ab. Regionale Winzer entdecken wegen des Klimawandelns nicht nur neue Sorten für sich.
Das Windrad SW 70043 am Bretzenstein nahe Ebern bereitet einmal mehr massive Probleme.
Öl ausgelaufen
Großer Wirbel um Windrad-Schaden
Besorgte Eberner Bürger befürchten nach einem Vorfall am Bretzenstein einen „handfesten Umweltskandal“. Wie gefährlich ist die Situation vor Ort?
Rechts der bestehenden Lagerhalle entsteht derzeit das erste Gewächshaus, das 50000 Quadratmeter groß wird.
Hochwasser-Technik
Wo der Main zum Nil werden darf
Auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik in Zeil will ein Gartenbaubetrieb Main-Hochwasser nutzen.
In Deutschland entstehen jedes Jahr Millionen Tonnen Müll. Im Landkreis Haßberge unterscheiden sich die Mengen an Restmüll je nach Gemeinden erheblich.
Entsorgung
Wer ist Müllkrösus im Landkreis?
Die Müllmengen variieren in den Haßbergen je nach Gemeinde stark. Wir zeigen eine Übersicht und gehen auf die Suche nach den Gründen.
Erster Bürgermeister Günther Werner (rechts) präsentiert zusammen mit dem Dritten Bürgermeister Berthold Albert die Teilnahmebögen zur Klimawette. Berthold Albert hatte am 4. Juli die Klimawette in Haßfurt empfangen.
Herausforderung
Schafft Haßfurt die Klimawette?
Ziel der Klimawette sind 203 Teilnehmer für einen Klimawald in der Kreisstadt. Wie kann man sich beteiligen?
Mit 23 Jahren hat Theresa Markert jetzt ihren dritten Berufsabschluss in der Tasche und ist Straßenbaumeisterin.
Bauunternehmerin
23-Jährige sagt Klischees den Kampf an
Theresa Markert leitet eine eigenes Unternehmen in einer männerdominierten Branche. Jetzt inspiriert sie andere Frauen, ihrem Vorbild zu folgen.
Die Spanierin Isabel Victoria Rincón Martínez beginnt in einem Bamberger Seniorenzentrum die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau. Ein Beispiel für Zuwanderung von Arbeitskräften aus dem Ausland in die Region.
Fachkräftemangel
So viele offene Stellen wie noch nie
Arbeitsagenturen in der Region sprechen von einem Allzeithoch. Die Zahl der Jobangebote war im August höher als jemals zuvor.
Rauhenebrachs Bürgermeister Matthias Bäuerlein würdigte Sofia Hager aus Falsbrunn (links) und Marlies Stapf aus Untersteinbach für ihr Einser-Abitur.
Würdigung
Kluge Köpfe in Rauhenebrach
Im vergangenen Jahr gab es schon Höchstleistungen, heuer wieder. Bürgermeister Matthias Bäuerlein spricht seine Wertschätzung aus.
Noch benötigt die DJK Dampfach für die Bewässerung ihres Sportplatzes (Foto) Wasser aus dem Leitungsnetz, welches die Gemeinde zum Einkaufspreis zuzüglich eines Zuschlags bereitstellt. Zur Zeit laufen jedoch Umsetzungsmaßnahmen des Vereins für einen anderen Lösungsweg zur Sportplatzbewässerung.
Haushalt
Keine Kredite mehr
Der Wonfurter Gemeinderat hielt eine Sitzung über den Verwaltungs- und Vermögenshaushalt ab und beriet über neue Pläne der Gemeinde.
Die ersten Arbeiten für ein großes Gewächshaus sind bereits erfolgt, auf dem Südzucker-Gelände in Zeil entstehen 30 bis 40 Arbeitsplätze. Das freut die Stadt.
Gewerbeansiedlung
Riesiges Gewächshaus entsteht
Die Südzucker AG verkaufte einen Teil des Geländes an eine Schweinfurter Großgärtnerei.
Das Kindeswohl steht an erster Stelle. Ein Vater, der für eines seiner Kinder keinen Unterhalt zahlte, wurde jetzt vor dem Gericht in Haßfurt mit einer Freiheitsstrafe belegt.
Amtsgericht
Vater muss für alle seine Kinder zahlen
Eine Freiheitsstrafe von drei Monaten zur Bewährung, kassierte ein 39-Jähriger. Er hatte einfach keinen Unterhalt für sein Kind gezahlt.
Arno Eisenacher  zeigt eine Wilde Karde auf seiner Blühwiese bei Bischofsheim.
Natur
Kann die Artenvielfalt den Wald retten?
Der Schönbrunner Arno Eisenacher experimentiert mit exotischen Baumarten auf einer Blühwiese bei Bischofsheim. Die ersten Erfahrungen hat er gemacht.
Das defekte Windrad auf dem Bretzenstein: Deutlich ist die braune Ölspur zu erkennen.
Einsatz
Schaden am Windrad: Es besteht Lebensgefahr
An einem Windrad bei Ebern ist ein Defekt aufgetreten. Deshalb hat die Feuerwehr die Zone um die Anlage gesperrt.
In Haßfurt, Ebern, Eltmann, Hofheim und Maroldsweisach betreibt das Bayerische Rote Kreuz (BRK) Haßberge für den Landkreis Schnelltestzentren. Das BRK sieht sich als Ausführender und wartet die Anweisungen des Landkreises ab.
Nach Beschlüssen
Wie geht es weiter mit den Testzentren?
Nach der Ministerpräsidenten-Konferenz ist klar: Schnelltests wird es auch weiterhin noch brauchen. Wie groß der Bedarf jedoch ist, muss sich zeigen.