Meinung
Ein Berch mit Musikschluckauf
Das neue Musikkonzept auf der Bergkirchweih war gut gemeint, hat aber nicht funktioniert, findet FT-Autor Christian Bauriedel.
Foto: mp
Erlangen – Weniger Bands, ständige Pausen, Akustik statt Rock: Das Musik-Experiment auf der Bergkirchweih hat nicht wirklich funktioniert.

Was wurde um die Bergkerwa nicht gerätselt. Im Januar im tiefsten Coronawinter stand völlig in den Sternen, ob Feste überhaupt gehen (zum Glück ja!). Dann mussten sich die Verantwortlichen mit Szenarien wie Besucherbeschränkungen, 2G-Konzepten oder Testpflicht herumschlagen. Gott sein Dank ist es ein normaler Berg geworden!

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.