Ballett
In nur 17 Tagen zur Premiere
Trotz jungem Alter keine Spur von Nervosität: Auf der Bühne zeigen sich Maria Canelos Schützlinge unbeeindruckt vom großen Publikum.
Britta Schnake
F-Signet von Britta Schnake Fränkischer Tag
Höchstadt a. d. Aisch – Die Höchstadter Ballettschule Höps-Reuter hat in Rekordzeit ein Stück auf die Beine gestellt, das auf dem Film „A Chorus Line“ basiert. Es gibt jedoch einen gravierenden Unterschied.

Auch die Höchstadter Ballettschule Höps-Reuter hatte zu leiden unter der Pandemie, denn „Kunst schaffst du nicht alleine“, so die Choreographin Maria Canelos, „Mit Corona gab es aber nur Distanz.“ „Miteinander tanzen, den Nachbarn spüren, das ist was anderes“, stimmt Nina Reuter ihr zu und ergänzt: „Tanz, Musik und Theater existieren nur, wenn jemand da ist, der zuschaut.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben