Erlanger ...
Sexuelle Gewalt: Hilfe für Besucherinnen
Sexuelle Übergriffe sind auf der Erlanger Bergkirchweih an der Tagesordnung. Der Frauennotruf hat einen Ort geschaffen, der potenzielle Opfer schützen soll.
Foto: Symbolbild: Racle Fotodesign, adobe stock
Erlangen – Der neue Schutzraum für Berg-Besucherinnen ist gut besucht. Ein Grund: sexuelle Übergriffe. Leiterin Claudia Siegritz erklärt, wie den Opfern geholfen wird.

Die Leiterin des Erlanger Frauennotrufs, Claudia Siegritz, ist Sozialpädagogin und Fachberaterin für Psychotraumatologie. Außerdem hat sie mit ihren Kollegen das Konzept des „Safe Space“ auf der Erlanger Bergkirchweih entwickelt. Im Gespräch mit dem Fränkischen Tag beschreibt sie die Auswirkungen von sexuellen Übergriffen und den großen Zuspruch für den neuen Rückzugsort für Besucherinnen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.