Energiewende
Grüne Energie auf dem Teich
So wie bei dieser Mini-Demonstration auf dem Gelände der Höchstadter Außenstelle für Karpfenteichwirtschaft könnte auf Weihern Strom erzeugt werden. Eine gesetzliche Vorgabe stellt jedoch Hürden auf.
Foto: Andreas Dorsch
Höchstadt a. d. Aisch – Auch die Teiche im Aischgrund könnten zur Stromerzeugung nutzbar gemacht werden Die Sache hat aber einen Haken.

Photovoltaik auf Karpfenteichen? Warum nicht. Wäre doch eine ideale Sache, wenn die Teichwirte im Aischgrund nicht nur Karpfen züchten, sondern auf der Wasseroberfläche auch Strom erzeugen würden. Diese erneuerbare Energie könnten sie dann vor Ort nutzen – beispielsweise für die Belüftung – oder auch ins Netz einspeisen. Technisch kein Problem, nur macht ihnen da der Gesetzgeber mit Auflagen und Vorgaben einmal mehr einen Strich durch die Rechnung.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich