Gericht entscheidet
Lerchenhoftrasse: Projekt nimmt Fahrt auf
Die Planung der Lerchenhoftrasse (Stand: März 2022).
Foto: Quelle: Staatliches Bauamt Bamberg
Theisenort – Es geht weiter mit der Lerchenhoftrasse zwischen Schmölz und Küps: Der Verwaltungsgerichtshof weist die Klage der Projektgegner zurück.

Bernd Rebhan fasst seine Freude in ein einzelnes Wort: „Endlich!“ Der Grund für dieses Aufatmen des Küpser Bürgermeisters ist das Ergebnis der Verhandlung vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof. „Es wurde für uns als Gemeinde Zeit, das Klarheit geschaffen wird“, sagt er zu dem Tauziehen um die Lerchenhoftrasse, das den Verwaltungsgerichtshof in München am Dienstag beschäftigen sollte.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.