Fließgewässer
Die Zeit drängt: Bis 2027 Vorgaben erfüllen
Zwischen Horsdorf und Loffeld: Der Bach „Lauter“ ist einst gezähmt und gebändigt worden. Für Fische und andere Organismen war und ist das ein großes Problem.
Monika Schütz
F-Signet von Monika Schütz Fränkischer Tag
Ebensfeld – EU-Vorgaben schreiben vor, dass bis 2027 kleine Bäche und Flüsse auch im Landkreis Lichtenfels rückgebaut bzw. umgestaltet werden müssen.

Achtung, EU-Bürokratendeutsch: Wenn das UK zur WRRL einen FWK der dritten Ordnung betrifft, sind die Kommunen zuständig. Oder einfach ausgedrückt: Kleine Fließgewässer, wie Bäche, müssen bis 2027 in einem guten Zustand sein und die Gemeinden müssen sich darum kümmern. Dazu gibt – wie im Landkreis Lichtenfels – der Landschaftspflegeverband einen Planungsauftrag an ein unabhängiges Büro. In diesem Fall war es die Bayreuther Opus GmbH, die ihren Geschäftsführer und Diplom-Geoökologen Franz Moder zum Projektleiter machte. Er stellte ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben