Gästezahlen
Kissinger Hoteliers lachen wieder
Sandy Berthold, Grandhotel Kaiserhof Victoria,  hat angesichts der guten Auslastung in dem Vier-Sterne-Haus gut Lachen.
Benedikt Borst
Benedikt Borst von Benedikt Borst Saale-Zeitung
Bad Kissingen – 2022 hat sich die Tourismusbranche von Corona erholt. Es ist zwar noch nicht so viel los wie in den normalen Jahren, dennoch profitieren einige sehr.

Die Touristikbranche in der Welterbestadt erholt sich weiter von der Coronakrise. Gut lachen hat zum Beispiel das Grandhotel Kaiserhof Victoria in Bad Kissingen. Direktor Matthias Heid spricht mit Blick auf 2022 von einem Rekordjahr, zumindest was den Unternehmensumsatz angeht. Der fiel 15 Prozent höher aus als 2019, dem letzten Jahr ohne pandemiebedingte Einschränkungen. „Die ersten vier Monate haben wir noch stark gemerkt. Da hatten wir nur die Hälfte der Belegungszahlen“, berichtet er.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben