Freizeit
In einer Woche öffnet in Kulmbach die „Kulma-Alm“
Gestern hat der Aufbau der „Kulma-Alm“ begonnen. Bastian Schuhmann (Bild) lädt vom 23. November bis zum 8. Januar in das neue „Winterdorf“ auf dem Marktplatz ein.
Foto: Alexander Hartmann
Alexander Hartmann von Alexander Hartmann Bayerische Rundschau
Kulmbach – Der Wahl-Kasendorfer Bastian Schuhmann betreibt heuer erstmals die "Kulma-Alm" am Marktplatz. Was er vor hat und was sich verändert.

Am Montag hat er begonnen – der Aufbau des neuen „Winterdorfes“, der „Kulma-Alm“ auf dem Kulmbacher Marktplatz. Der Wahl-Kasendorfer Bastian Schuhmann wird nach der Absage der Veranstalterfamilie Grauberger erstmals dafür sorgen, dass in den Wochen vor und nach Weihnachten rund um den Luitpoldbrunnen eine fröhliche Stimmung herrscht.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.