Musik
Die wilde 13 markiert den Schlussakkord
Heiß war es im Mönchshof, als die Jazzer aus Kulmbach und Dresden im Mönchshof bei der „Moonlight Serenade“ 2019 auftraten. Nun soll der letzte Vorhang fallen.
Archiv/Horst Wunner
Jochen Nützel von Jochen Nützel Bayerische Rundschau
Kulmbach – Die „Old Beertown Jazzband“ aus Kulmbach und ihre Dresdner Zwillinge von „Micha Winkler’s Hot Jazzband“ lassen es ein letztes Mal gemeinsam im Mönchshof krachen.

Spielt`s noch einmal, Jungs! – Das wäre der passende Slogan für den letzten Vorhang, der am 17. Juni 2023 fällt. Und der – bei aller Traurigkeit über das Ende einer Ära – kein Abgesang werden soll, sonder wohlklingender Schlussakkord, quasi der „Final Countdown“ einer musikalischen Reise und Freundschaft, die noch zu DDR-Zeiten (!) begann und wie der damalige Sonderzug im November 1988, zwar nicht nach Pankow, wohl aber in die Ostzone kontinuierlich Fahrt aufnahm.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.