Eigener Strom
Flughafen Nürnberg will energieautark werden
Auf dem Dach des neuen Parkhauses werden Solarmodule montiert.
Auf dem Dach des neuen Parkhauses werden Solarmodule montiert.
Foto: Nikolas Pelke
Nürnberg – Auf dem Dach des neuen Parkhauses stellt der Nürnberger Flughafen bereits Solaranlagen auf. Die Pläne reichen aber noch viel weiter.

Der Nürnberger Flughafen hat offensichtlich keine Zeit zu verlieren. „Wir wollen möglichst schnell energieautark werden“, bringt Klaus Dotzauer, Finanzchef beim Nürnberger Flughafen und Geschäftsführer der Service- und Energiesparte, den neuen Masterplan auf den Punkt und legt ein Strategiepapier auf den Tisch.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal