Putsch-Versuch
Führender Kopf in Forchheim festgenommen
Wie hier in Thüringen sind am Mittwochmorgen auch im Landkreis Forchheim zahlreiche Beamten der Polizei im Einsatz gewesen. Sie haben mehrere Gebäude durchsucht und mit Thomas M. einen aus dem Führungsstab der als extremistisch eingestuften Reichs...
Bodo Schackow/dpa
Stephan Großmann von Stephan Großmann Fränkischer Tag
Forchheim – Bei der Großrazzia gegen die Reichsbürger-Bewegung hat es in Forchheim eine Festnahme gegeben. Das Delikate: Mit Thomas M. stammt sogar ein Teil des gewaltbereiten Führungsstabes aus dem Landkreis.

Die Razzia am frühen Mittwochmorgen, 7. Dezember, gilt als eine der größten konzertierten Polizeiaktionen gegen Extremisten in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Elf Bundesländer, 3000 Polizeibeamte, 150 Durchsuchungen, 25 Festnahmen, ein schwerer Vorwurf: Die Beschuldigten sollen eine terroristische Vereinigung gebildet haben, die mutmaßlich den Umsturz des politischen Systems in Deutschland vorbereiten wollte, meldet Generalbundesanwalt Peter Frank in Karlsruhe. Mittendrin im Geschehen: das sonst eher beschaulich Forchheim. ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben