Geschichtsbegeistert
Röttenbach hat jetzt historische Wanderwege
Die Röttenbacher Ortsgeschichte ist in und um den Ort auf insgesamt 22 Stelen zu finden. Der QR-Code auf den Tafeln leitet zu weiteren Hintergrundinformationen.
Foto: Gemeinde Röttenbach
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Röttenbach – Ein Rechercheteam aus Röttenbach hat ganze Arbeit geleistet: Auf 22 Informationstafeln und drei Erkundungswegen können Wanderer jetzt Geschichte erleben.

Was ist mit dem Röttenbacher Schloss passiert? Was hatte es mit dem alten Felsenkeller auf sich? Was geschah an der Roten Marter? Das sind einige Kapitel aus der Dorfgeschichte der 700 Jahre alten Gemeinde Röttenbach. Eine Gruppe von Röttenbachern hat sich auf Spurensuche gemacht und historische Begebenheiten und Anekdoten ausgegraben. Entstanden sind daraus 22 Informationstafeln in und um das Ortsgebiet. Sie berichten von historischen Gebäuden, schicksalsträchtigen Örtlichkeiten und vom dörflichen Leben in früheren Zeiten. Die Tafeln sind ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.