Forschung
Unbegrenzte Reichweite für E-Autos
Autos, die sich ihre Energie während der Fahrt aus dem Boden ziehen. Das könnte in Zukunft Alltag sein.
ag visuell/Adobe Stock
Energie
Andrea Beck von Andrea Beck Fränkischer Tag
Erlangen – Noch stehen die kurze Reichweite und die lange Ladezeit zwischen E-Auto und Käufer. Doch das Projekt „E-Road“ der Uni Erlangen hat die Lösung.

Es klingt wie ein wahr gewordener Traum von E-Auto-Fahrern und Spediteuren: einfach ins Auto steigen und ohne Ladestopp bis nach Süditalien fahren. Oder den Elektro-40-Tonner von München nach Hamburg schicken, und zwar ohne, dass ein Viertel der Ladekapazität von der tonnenschweren Batterie blockiert ist, die für diese Strecke nötig wäre. Stattdessen fahren Auto und Lkw so weit die Straße reicht. Denn diese liefert den Strom und die Fahrzeuge laden sich während der Fahrt induktiv auf. Stromkabel und Steckdose nicht nötig. Was sich für die ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben