Niederndorf
Verkehrsberuhigung: Vier Planfälle, keine Lösung
Antragstellerin Retta Müller-Schimmel reagierte enttäuscht.
Richard Sänger
F-Signet von Richard Sänger Fränkischer Tag
Herzogenaurach – Tempo 30 oder Lkw-Verbot – das schwebt den Grünen für Niederndorf vor. Ein Büro hat das nun untersucht.

Wie soll es in der Ortsdurchfahrt mit dem Verkehr weitergehen? Soll Tempo 30 eingeführt und der Schwerverkehr aus dem Dorf verbannt werden, wie es die Grünen wünschen? Herrscht überhaupt Handlungsbedarf? Antworten auf diese Fragen soll eine Verkehrsuntersuchung bringen, deren Ergebnis jetzt im Planungsausschuss vorgestellt wurde und im kommenden Jahr im Stadtrat dann zu einem Beschluss führen soll. Zuvor werden noch die Bürger informiert. Eingeladen sind dann Bewohner aus Niederndorf ebenso wie Anlieger anderer Straßen im Herzogenauracher ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben