An der Einmündung der Lilienstraße wird eine Fußgängerampel errichtet. Etwas versetzt befindet sich eine Bushaltestelle.
Sicherheit
Beschluss musste viele Monate warten
In der Ortsmitte von Welkenbach wird nahe der Bushaltestelle eine Fußgängerampel eingerichtet.
Hier standen vor einem Jahr die Stützen. Irene Häusler hat die Wand mit Hilfe von Kellerbrüdern in Stand gesetzt.
Höchstadter Keller
Die Wand steht wieder – nur wie lange noch?
Vor einem Jahr berichteten wir über massive Schäden an Höchstadts historischen Kellern. Was ist daraus geworden?
Vater Rolf Besslein hat die Leidenschaft für Urlaub im Wohnmobil an seine Tochter Sabine weitergegeben.
Boom dank Corona
Urlaub mit dem Wohnmobil: Der Reiz der Freiheit
Immer mehr Familien steigen aufs Wohnmobil um, die Hersteller kommen kaum nach. Auf so manchem Platz müssen die Camping-Fans aber eng zusammenrücken.
Astrid Pintus überreicht am Empfang der Höchstadter Zulassungsstelle den Kunden ihre Nummer für die Warteschlange und erklärt das Anmelde-Prozedere.
Autoanmeldung
Kfz-Zulassung: Langes Warten muss nicht sein
Wer es bei der Fahrzeuganmeldung in Erlangen-Höchstadt eilig hat, sollte sich vorab gut informieren.
Eine Blechlawine rollt durch Niederndorf. Für die Grünen ist der Bau einer Umgehungsstraße zur Entlastung keine Lösung. Sie fordern ein generelles Umdenken.
Weniger Auto-Verkehr
So soll die Mobilitätswende doch noch klappen
Die Umstellung vom Verbrenner aufs E-Auto und neue Straßen reichten nicht aus, sagen die Herzogenauracher Grünen. Sie fordern viel mehr.
Mit respektvollen Abstand warteten die Feuerwehren aus Heßdorf und Dechsendorf auf das Eintreffen der Erlanger Kameraden der Ständigen Wache, die eine Tierbox auf dem Fahrzeug haben.
Kuriose Tierrettung
Schwäne sorgen für Ärger auf der A3
Was der Grund dafür war, warum ein Schwan versuchte, die A 3 zu Fuß zu überqueren, wird sich nicht mehr klären lassen. Ein Einsatz mit Happy-End.
Zwei Kleintransporter und ein Sattelzug waren in den Unfall verwickelt.
Stau
Auffahrunfall legt die A3 drei Stunden lahm
Bei acht Unfällen im Zuständigkeitsbereich der Verkehrspolizei Erlangen ist ein Sachschaden von mindestens 50 000 Euro entstanden.
Eine abknickende Vorfahrt wie an der Abzweigung zur Schule (Straße "Schnecklein") soll es künftig nicht mehr geben. Der gesamte Bereich wird zur Tempo-30-Zone ausgewiesen.
Gemeinderat
Mühlhausen kämpft gegen Schilderwald
Um die Verkehrsregelung zu vereinfachen, soll es im Bereich der Schule auf Vorschlag der Polizei eine Tempo-30-Zone geben.
Nachdem sie an der Leitplanke entlanggeschrammt war, stürzte die Fahrschülerin mit ihrem Roller auf der B 470 zwischen Gremsdorf und Höchstadt.
Unfall
Fahrschülerin kommt von der Fahrbahn ab
50-Jährige zieht sich an der Leitplanke zwischen Gremsdorf und Höchstadt schwere Schnittwunden zu.
Ab der Einmündung Steinweg wird in der Hinteren Gasse monatelang gearbeitet,
Bauarbeiten
 Hintere Gasse ist bis September dicht
Am Montag beginnen Bauarbeiten in der Hinteren Gasse. Diese Straße ist auf einem Teilabschnitt mehrere Monate gesperrt.
Viele Plakate, wie bei Peter Simon, wurden aufgestellt.
Südumfahrung
Schon mehr als tausend Einwendungen
Die Bürgerinitiative „Stopp Südumfahrung“ eine erste, positive Zwischenbilanz.
Michael Roggenkamp vom Büro ederlog (vorne rechts) stellte sich im Planungsausschuss vor.
Machbarkeitsstudie
Kann die Aurachtaltrasse wiederbelebt werden?
Das Büro ederlog aus dem Sauerland untersucht die Aurachtalbahn. Es soll herausfinden, ob die Trasse reaktiviert werden kann.
Die Strecke durchs Aurachtal ist seit 1984 stillgelegt,
Briefwechsel
Aurachtalbahn: BI-Streiter schreibt Innenminister
William Borkenstein kritisiert in Sachen Aurachtalbahn die Stadt und hat nun Innenminister Joachim Herrmann angeschrieben.
Der Wasserverbrauch der alten Schlauchanlage sei enorm und nicht zeitgemäß, sagt Kommandant Benjamin Obexer.
Erhebliche Schäden
Höchstadts Feuerwehrhaus braucht ein Update
Sanieren oder neu bauen? Das ist die Frage beim Feuerwehrhaus in Höchstadt. Die Antwort soll nun eine Machbarkeitsstudie bringen.
Der Bürgerdialog zur Stub-Brücke über den Wiesengrund fand wegen Corona online statt. Ausführlich besprochen  wurde der Siegerentwurf.
Bürgerdialog
Stub-Brückenplaner gehen ins Detail
In einem Dialogforum erklärten die Planer der Stadt-Umland-Bahn die geplante Brücke. Es gab Zustimmung, Nachfragen und Ablehnung.
Kosten, Bürgerbeteiligung, Umsetzung: Bei der StUB gibt es viele Streitpunkte. Im Kreisausschuss trugen die Fraktionen ihre Meinungen vor.
Stadt-Umland-Bahn
Munterer Meinungsaustausch
Mit ihrer eher ablehnenden Haltung zur Wiederaufnahme der StUB-Verhandlungen stehen die Freien Wähler im Landkreis ziemlich alleine da.
Am 10. April 1994 schnaufte am frühen Abend der letzte Zug von Herzogenaurach nach Erlangen.
Eisenbahnromantik
Als die letzte Bahn durchs Aurachtal fuhr
Zehn Jahre nach ihrer Stilllegung wurde die Lokalbahn Erlangen-Herzogenaurach 1994 für einen Tag wiederbelebt - und Hunderte Menschen waren mit dabei.
Diese Eiche in der Zeisigstraße beeinträchtigt die Anwohner. Der Verkehrsausschuss schaute sich vor Ort um und stimmte einer Entfernung des Baumes zu.
Bäume
Eichen in Höchstadt-Süd sollen weichen
Anwohner fühlen sich beeinträchtigt. Der Höchstadter Verkehrsausschuss stimmt ihren Anträgen zu.
Der Radweg von Mühlhausen kommend. Er endet bislang am Ortseingang von  Schirnsdorf.
Radweg: Mühlhausen plant Lückenschluss
Ein durchgängiger Radweg nach Höchstadt soll es einmal werden. Die Gemeinde Mühlhausen geht in die Planungen.
Die Albrecht-Dürer-Straße in Höchstadt. Auch hier gilt bald Tempo 30.
In Höchstadt
Tempo 30 für zwei Hauptverkehrswege
In Höchstadt müssen am Kieferndorfer Weg und in der Albrecht-Dürer-Straße Autofahrer auf die Bremse steigen.