Fußball
SV Friesen: Ecks Vorgänger ist sein Nachfolger
Peter Reichel (rechts) führte den SV Friesen in der Saison 2016/17 in die Landesliga zurück.
Peter Reichel (rechts) führte den SV Friesen in der Saison 2016/17 in die Landesliga zurück.
Foto: Heinrich Weiß
Friesen – Peter Reichel übernimmt das Kommando beim Landesligisten SV Friesen. Der 53-Jährige soll den Frankenwäldern zum Klassenerhalt verhelfen.

Mit einem alten Bekannten auf der Trainerbank geht der SV Friesen die Mission Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga Nordwest an. Wie der Verein am Samstagabend mitteilte, übernimmt Wunschkandidat Peter Reichel die Nachfolge von Trainer Armin Eck.

Der 53-jährige gebürtige Coburger ist nicht nur Ecks Nachfolger, sondern gleichzeitig auch dessen Vorgänger. Denn Reichel betreute die Friesener in der Saison 2016/17 in der Bezirksliga und führte den Klub direkt wieder in die Landesliga. Nach dem Aufstieg im Sommer 2017 übernahm dann Eck das Kommando. Reichel kennt nicht nur den Verein bestens, sondern hat sogar noch mit einem Großteil der aktuellen Spieler zusammengearbeitet. „Nach einer mehrjährigen Pause hat er sich nun entschieden, seine Kenntnisse und Fähigkeiten abermals in die Dienste des SV Friesen zu stellen und frischen Wind in die Mannschaft zu tragen. Der SV Friesen freut sich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Peter Reichel“, so Alexander Graf, SVF-Vorsitzender, in der Pressemitteilung.

Lesen Sie auch:

Die Fußball-Landesliga ist kein Neuland für Reichel. Seine erfolgreichste Zeit als Trainer erlebte er mit dem FC Burgkunstadt, den er von der Bezirksliga über die Bezirksoberliga in die Landesliga (2010 führte. Nach drei Landesliga-Spielzeiten mit Burgkunstadt wechselte er zum Landesliga-Aufsteiger FC Redwitz. Nach seinem Jahr in Friesen verschlug es Reichel 2017 zum Bezirksligisten SpVgg Lettenreuth. Es sollte ein kurzes Gastspiel bleiben. Nach nur drei Ligaspielen und drei Niederlagen trat er damals etwas überraschend zurück.

Als Spieler war Reichel unter anderem für den FC Lichtenfels, SC Weismain, FC Burgkunstadt und den FC Kronach (1997 bis 2000) aktiv.

Lesen Sie auch:

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: