Fußball
FCL-Trainer Müller: Keiner spielt gerne gegen uns
Lukasz Jankowiak (links) traf im Pokalspiel gegen den FC Coburg zum 1:1. Die Abwehrspieler und Torwart Luis Krempel können dem Ball nur hinterhersehen.
Foto: Heinrich Weiß
Lichtenfels – Der Lichtenfelser Trainer Oliver Müller hat zum Landesliga-Start beim Bayernliga-Absteiger Vatan Spor Aschaffenburg eine hohe Hürde zu meistern.

Die Generalprobe ging daneben. Vor einer Woche verlor der FC Lichtenfels im BFV-Pokal in der dritten Qualifikationsrunde gegen den FC Coburg mit 4:6 nach Elfmeterschießen. Eine Revanche in der Landesliga Nordwest ist bereits nächsten Samstag, dann in Coburg, für das Team von FCL-Trainer Oliver Müller möglich. Davor steht jedoch der Saisonauftakt beim Bayernliga-Absteiger SV Vatan Spor Aschaffenburg auf dem Programm.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.