Fahndungserfolg
Polizei schnappt Einbrecher-Phantom
Der Täter drang oft in Garagen ein.
Der Täter drang oft in Garagen ein.
Screenshot/CT
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Neustadt bei Coburg – Nach einer mehrmonatigen Verbrechensserie scheint ein Tatverdächtiger der Polizei ins Netz gegangen zu sein. Er hatte offenbar zuvor lange in Neustadt und Sonneberg Einbrüche und Diebstähle verübt.

Normalerweise tummeln sich Einbrecher am ehesten in der dunklen Jahreszeit in Wohngebieten und steigen in Häuser ein. In Neustadt und Sonneberg hatten viele Menschen aber schon im Sommer Sorge, dass sie Opfer eines Einbruchs werden könnten. Dieses Problem könnte jetzt aber möglicherweise verschwunden sein. Denn die Polizei in Sonneberg konnte nach langen Ermittlungen einen Erfolg melden.

Seit Monaten war offenbar ein Serientäter in dem Gebiet unterwegs. Der Mann hatte es immer wieder auf frei stehende Einfamilienhäuser abgesehen, stahl Bargeld und andere Wertgegenstände. Auch Gartenhütten, Garagen und offenstehende Autos suchte er heim. „Eben alles, wozu man ohne großen Aufwand Zugang hat“, sagte Matthias Schott von der Neustadter Polizei dem Tageblatt schon im Juni.

Weitere Fälle im Verlauf des Jahres: Über eine gekippte Terrassentür stieg ein Unbekannter in eine Wohnung in der Müllerstraße in der Nähe des Freizeitparks Villeneuve-sur-Lot ein. Der Einbrecher durchwühlte und verwüstete die Wohnung, zog aber ohne Beute von dannen. Gestohlen oder beschädigt wurde nichts. In der Thüringer Straße gelangte ein unbekannter Täter durch ein Kellerfenster in eine Doppelhaushälfte und konnte 1000 Euro Bargeld erbeuten.


+++ Bleiben Sie mit uns auf dem Laufenden. Klicken Sie hier und melden Sie sich für unsere kostenlosen Newsletter an. +++



Die gute Nachricht vom Donnerstag: Ein Täter, auf den offenbar einige der Einbrüche in Neustadt und Sonneberg zurückgehen, wurde jetzt geschnappt, teilte die Polizei in Saalfeld mit. Nach der mehrmonatigen Einbruchsserie wurde ein 23 Jahre alter Mann festgenommen. Er ist laut Polizei wegen Eigentumsdelikten vorbestraft. Am Amtsgericht Sonneberg erging dann auch Haftbefehl gegen den Verdächtigen.

Verbindungen nach Neustadt

„Es gibt auf alle Fälle einen Zusammenhang zu den Einbrüchen in Neustadt“, sagte Laura Kirschner von der Landespolizeiinspektion Saalfeld. Seit Sommer war es in Neustadt bei Coburg und den benachbarten Stadtteilen wiederholt zu Diebstählen gekommen.

Ob wirklich alle Einbrüche und Diebstähle in Neustadt dem Mann zugeordnet werden können, ist allerdings noch unklar. Nicht alle Taten entsprachen immer ganz klar demselben Muster, sagte die Polizei auf Tageblatt-Anfrage. Die Ermittlungen laufen demnach weiter.

Tatsache aber ist: Ein Einbrecher weniger ist auf den Straßen von Neustadt und Sonneberg unterwegs. Und dazu haben laut Polizei auch die Bürger in Sonneberg beigetragen. Die Behörde dankte am Donnerstag ausdrücklich für die vielen Hinweise aus der Bevölkerung, die letzten Endes zum Fahndungserfolg geführt haben.

 

Lesen Sie auch:

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: