Fasching
140 Stadtsteinacher Tänzer präsentieren eine tolle Show
Gespenstisch schön: Die Maxigarde erweckt die Figuren des Trevi-Brunnens in Rom zum Leben.
Gespenstisch schön: Die Maxigarde erweckt die Figuren des Trevi-Brunnens in Rom zum Leben.
Sonny Adam
F-Signet von Sonny Adam Fränkischer Tag
Stadtsteinach – Mit Witz und Tempo begeisterten die Akteure der Faschingsgesellschaft Stadtsteinach die Gäste ihrer Prunksitzungen.

Bezaubernde Gardetänzerinnen in roten und grünen Kostümen und Schautänze, die ihresgleichen suchten, entfachten am Wochenende bei den Prunksitzungen der Stadtsteinacher Faschingsgesellschaft das Faschingsfieber.

Impressionen aus der Stadtsteinacher Prunksitzung

Vor allem die Schautänze waren spektakulär. Die Maxigarde hatte künstlerischen Anspruch an Choreographie und das Thema. Die Tänzerinnen hatten sich als verwunschene Brunnen-Figuren des legendären römischen Trevi-Brunnens verkleidet. Auf der Bühne erwachten die Figuren zum Leben, befreiten sich aus ihren Ketten.

Einfallsreich und gekonnt

Richtig bunt präsentierte sich das Männerballett. Die Männer recycelten Kostüme der letzten Dekade und nahmen das Publikum mit auf eine bunte Weltreise. Die Damentruppe entführte die Zuschauer nach „Bella Italia“. Insgesamt standen 140 Tänzerinnen und Tänzer auf der Bühne.

Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam
Prunksitzung Stadtsteinach
Sonny Adam

Nachwuchstanzmariechen Leonie Arndt fegte wie ein Wirbelwind über die Bühne und strahlte beim tosenden Applaus. Die Mickigarde faszinierte mit Präzision pur.

Allerdings gab es auch einen Wermutstropfen. Tanzmariechen Nicole Gomer möchte nach dieser närrischen Session aufhören. Noch einmal glänzte sie mit atemberaubenden Überschlägen.

Lockere Sprüche in der Bütt

Bei der Prunksitzung sorgte die legendäre Stanicher Hugo-Crew und in den Pausen das Duo „Courage“ für Stimmung. Hansi Hümmer hat sich das Motto „Schlimmer geht’s nümmer“ gegeben. Eine tolle Performance zeigte Gstanzl-Sänger Lucky aus der Oberpfalz. Nicht umsonst wurde er zum Witzemeister gekürt. Bei seinem Reimen nahm er auch die Lokal- und Kommunalpolitik aufs Korn.

Ebenfalls in die Bütt wagte sich Putzfrau Ines Pocter, bekannt von der Faschingssendung „Fastnacht in Franken“. Und natürlich durften auch die närrischen Hoheiten nicht fehlen. Das Kinderprinzenpaar Moritz und Ida und die erwachsenen Hoheiten Tobias I. und Susanne II. riefen die fünfte Jahreszeit aus.

Lesen Sie auch:

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: