Jetzt steht fest
Das Walberlafest findet dieses Jahr wieder statt
Vor allem im Sommer ist immer was los auf dem Walberla. Seit der Pandemie haben die Besucherzahlen noch einmal zugelegt. Das bringt Probleme mit sich.
Vor allem im Sommer ist immer was los auf dem Walberla. Seit der Pandemie haben die Besucherzahlen noch einmal zugelegt. Das bringt Probleme mit sich.
Sabine Memmel
F-Signet von Thomas Weichert Fränkischer Tag
Kirchehrenbach – Die letzten drei Jahre fiel das zweitgrößte Volksfest im Landkreis Forchheim auf dem Forchheimer Hausberg aus. Walberlafest-Fans sollten sich nun das erste Wochenende im Mai im Kalender eintragen.

Das Walberlafest ist nach dem Forchheimer Annafest das zweitgrößte Volksfest im Landkreis Forchheim und der Fränkischen Schweiz. Die letzten drei Jahre fiel die beliebte Freiluftveranstaltung auf dem Forchheimer Hausberg den Coronamaßnahmen zum Opfer. Nun die gute Nachricht für Walberlafest-Fans: Am ersten Maiwochenende findet das beliebte Volksfest wieder statt.

Dies teilte Bürgermeisterin Anja Gebhardt (SPD) während der Gemeinderatssitzung am Montagabend mit. Am Freitag, 5. Mai, wird sie selbst das erste Fass Bier auf dem Walberla anstechen und somit das Fest eröffnen.


+++ Bleiben Sie mit dem Fränkischen Tag auf dem Laufenden. Klicken Sie hier und holen Sie sich einen unserer kostenlosen Newsletter. +++


Ablauf beim Walberlafest wird im diesen Jahr beobachtet

Veranstalter ist wie immer die Gemeinde Kirchehrenbach die von den örtlichen Vereinen unterstützt wird. Der Ablauf ist wie zuletzt 2019 bereits geplant und mit der Polizei Ebermannstadt und einem Sicherheitsdienst haben bereits Gespräche stattgefunden.

Dabei wurde vereinbart, dass der diesjährige Ablauf beobachtet wird und danach Entscheidungen zu eventuellen Änderungen getroffen werden.

Schausteller müssen Wasser frisch mitbringen

Im Landratsamt fand ebenfalls bereits ein Gespräch mit Mitarbeitern der Lebensmittelkontrolle zu den Hygienevorschriften statt. Für das Personal haben Standbetreiber zur Handwäsche Wasser in Trinkwasserqualität vorzuhalten.

Für Gäste ist dies nicht vorgeschrieben. Alle Schausteller müssen jeden Tag ihr benötigtes Wasser frisch mitbringen und Stromaggregate zur Kühlung von Lebensmitteln müssen durchgängig laufen. Für Besucher ist das Walberlafest nur per pedes zu erreichen. Wer mit dem Auto kommt, muss im Tal parken.

Lesen Sie auch:

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: