Wahlen
Claudia Belzer will in den Landtag
Claudia Belzer ist Direktkandidatin der SPD im Stimmkreis Erlangen-Höchstadt für den Landtag.
Claudia Belzer ist Direktkandidatin der SPD im Stimmkreis Erlangen-Höchstadt für den Landtag.
Foto: Holger Auernheimer
Herzogenaurach – Die SPD schickt die Herzogenauracherin Claudia Belzer (Landtag) und Christian Pech (Bezirkstag) ins Rennen.

Die SPD im Landkreis befand sich in den letzten Monaten in Aufruhr, denn diesmal gab es wirklich die Qual der Wahl. Gleich zwei Kandidaten und eine Kandidatin standen den Delegierten für den Landtag zur Auswahl und auch für den Bezirkstag gab es eine Auswahl. So heißt es in einer Pressemitteilung der Sozialdemokraten im Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Mehrere Kandidaten auf beiden Ebenen

Fritz Müller, Vorsitzender der Landkreis-SPD, schwärmt: „Wir hatten für beide Ebenen sowohl männliche als auch weibliche Kandidierende. Es war wirklich schwierig, alle haben bei den parteiinternen Vorstellungsrunden und -diskussionen geglänzt, so dass die Entscheidung schwieriger nicht hätte sein können. Wir haben tollen politischen Nachwuchs im Kreis und auch viel Erfahrung, über diese Kombinationkann man sich nur freuen.“

Kopf an Kopf

Und so gab es am Ende auch ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei der Nominierungsveranstaltung der Landkreis-SPD zwischen den beiden Landtagskandidaten Claudia Belzer (38) aus Herzogenaurach und Thomas Voit (21) aus Baiersdorf, das Claudia Belzer letztlich gewinnen konnte. Johann Paetzold (21) aus Heroldsberg schied nach dem zweiten Wahlgang aus.

Christian Pech für Bezirkstag

Bei der Nominierung für den Bezirkstag ging es nicht ganz so heiß her. Hier setzte sich Christian Pech (46) aus Möhrendorf gegen Steffi Stelzner aus Spardorf mit 28 zu zehn Stimmen im ersten Wahlgang durch.

„Mit Claudia Belzer für den Landtag und Christian Pech für den Bezirkstag haben wir zwei ausgezeichnete Kandidaten, die nicht nur fachliche Kompetenz, sondern auch kommunale Erfahrung und viel Empathie mitbringen“, freut sich Kreisvorsitzender Fritz Müller.

Als Listenkandidaten wurden Norbert Lamm aus Adelsdorf für den Landtag und Jutta Emrich aus Hemhofen für die Bezirkstag nominiert.

Auch Erlangen-Stadt hat nominiert

Nachdem nun auch die SPD Erlangen nominiert hat, steht das Team für Stadt und Landkreis fest: Claudia Belzer und Philipp Dees für den Landtag, Sophie Waldmann und Christian Pech für den Bezirkstag. Es wurde ebenso ein Zweitstimmenabkommen beschlossen, das regelt, dass sich Stadt und Landkreis gegenseitig bei der Wahl unterstützen wollen.

Lesen Sie auch:

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: