Bürgerbegehren
Höchstadt sammelt Unterschriften gegen Flächenfraß
Bürger machen sich gegen den Flächenfraß stark
Bürger machen sich gegen den Flächenfraß stark
Foto: Verena Stephan
Höchstadt a. d. Aisch – Eine Höchstadter BI geht gegen Flächenfraß vor. Der Bürgermeister reagiert genervt: „Das ist daneben und unsozial!“

Diskussionsgegenstand ist der im Dezember 2020 aufgestellte Flächennutzungsplan (FNP) der Stadt Höchstadt, der ein Neubaugebiet am Häcker-steig und ein Gewerbegebiet im Schwarzenbachgrund vorsieht. Die Gegner werfen der Stadt und dem Bürgermeister Gerald Brehm (Junge Liste) vor, den Klima- und Naturschutz völlig außer Acht zu lassen, und wollen weiteren Flächenfraß verhindern. Gefordert wird der Erhalt der Flächen als „unwiederbringliches Naturareal“.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren