Biergarten-Brand
Polizei hat Verdächtigen zum Bahnhof gebracht
Brand Burgkunstadt
Foto: Elwin Sickel, Franziska Schäfer
Bastian Sünkel von Bastian Sünkel Fränkischer Tag
Burgkunstadt – Der Fall wird immer absurder: Die Polizeiweste des mutmaßlichen Brandstifters stammt aus einem Streifenwagen - das wirft unangenehme Fragen auf.

Die Geschichte um den Brand im Biergarten am Bahnhof Burgkunstadt nimmt nach jüngsten Erkenntnissen groteske Züge an. Mittlerweile hat sich die Polizei zu Wort gemeldet und bestätigt: Die Polizeiweste, die der mutmaßliche Brandstifter trägt, stammt aus einem Einsatzfahrzeug. Polizisten haben den Mann zum Bahnhof gebracht, kurz bevor er Teile des Biergartens der Kneipe „Bahnhofstüberl“ in Brand gesteckt hat, um sich am Feuer zu wärmen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.