Kurzportrait Hendrik Kowalsky
Hendrik Kowalsky
Seit Juli 2019 Volontär beim Fränkischen Tag im Lokalsport, unterbrochen von einem längeren Ausflug in die Höchstadter Lokalredaktion. Davor parallel zum Politikwissenschafts-Studium als Reporter im fränkischen Amateurfußball unterwegs. Ein Norddeutscher mit Vorliebe für Eishockey, Tennis und fast alle anderen Ballsportarten.
Kontakt zu Hendrik Kowalsky

E-Mail: h.kowalsky@infranken.de


Artikel von Hendrik Kowalsky
Für den TSV Lonnerstadt wird’s jetzt ganz eng: Durch die Last-Minute-Pleite gegen Röttenbach rücken die Verfolger dem Team von Filip Bauer immer näher.
Fußball
KL1 ER/PEG: Lonnerstadt patzt und bekommt Druck
Der überraschende Patzer des TSV Lonnerstadt macht den Kampf um Platz 2 ganz spannend: Zeckern schließt auf, auch Langensendelbach darf hoffen.
60 E-Darts-Automaten stehen Hunderten Spielern am Samstag und Sonntag in Geiselwind zur Verfügung. In 14 Wettbewerben werden Frankens Meistertitel vergeben – und jeder kann mitmachen.
E-Darts
Frankens Dartsmeisterschaft hofft auf 1000 Spieler
In Geiselwind spielen am Wochenende Hunderte Dartsfreunde ihre Champions aus. Mitmachen kann jeder – auch sehr kurzfristig. Das sagt der Organisator.
Mit Cheftrainer Mikhail Nemirovsky treibt Daniel Tratz (links) die Kaderplanungen des Höchstadter EC voran. Ein paar Baustellen sind noch offen, „aber wir sind zuversichtlich, was die Mannschaft angeht“, sagt der HEC-Teammanager.
Höchstadt Alligators
Offene Verträge, neue Spieler: So plant der HEC
Mindestens drei Neue will Höchstadt noch holen, ihr Profil umreißt Daniel Tratz – und spricht über die Zukunft eines Trios, dessen Verträge auslaufen.
Drei Spiele, drei Siege, 14:0 Tore: Der SC Adelsdorf um Trainer Normann Wagner und Felix Lausen (rechts) ist das Team der Stunde in der Bezirksliga Nord.
Fußball
Siegesschwur beflügelt den SC Adelsdorf
Die Serie des SCA schreckt Oesdorf auf. Zeckern erwartet den ATSV Erlangen II zum Kreisliga-Gipfel. Und Reichmannsdorf bleibt mental im Pokalmodus.
Sie zeigten, was in ihnen steckt: Manuel Stark (links) und der SC Eltersdorf bewiesen gegen Nürnberg II, dass sie regionalligatauglich sind. Um die Klasse zu halten, braucht es aber Siege.
Regionalliga Bayern
In Illertissen beginnt Eltersdorfs Saisonfinale
Eltersdorfs vorgezogener Saisonabschluss steigt beim Pokalfinalisten. Im Abstiegskampf brauchen die Quecken Punkte. Bernd Eigner ist hoffnungsvoll.
Herzogenaurachs William Rahe schleicht enttäuscht vom Rasen, im Hintergrund feiert Schwabach: Die 0:2-Niederlage gegen den direkten Konkurrenten hat den Dreikampf um die Aufstiegsrelegation angeheizt.
Fußball
Herzogenaurachs Hammerwochen gehen weiter
Durch die 0:2-Pleite gegen Schwabach sind die Pumas im Relegationsrennen auf die Konkurrenz angewiesen – und brauchen in Weißenburg drei Punkte.
Endlich wieder ein Sieg für Tim Hofmann (rechts) und Jahn Forchheim: Die Bucher um Marco Müller kamen im Landesligaduell in Oberfranken oft einen Schritt zu spät.
Fußball
Jahn schlägt Buch, Buckenhofen macht es spannend
Der TSV Buch bereitet Forchheim keine Probleme. In der Bezirksliga Nord endet Buckenhofens Serie, der SC Adelsdorf gewinnt dagegen auch das Derby.
Schlaifhausens Daniel Kremer (re.) im Laufduell mit Wimmelbachs Lukas Kratz. Das Titelrennen der Kreisklasse 2 ist wohl durch.
Fußball
KK2 ER/PEG: Schlaifhausen kann das Bier bestellen
Vor Rekordkulisse schüttelt Schlaifhausen Verfolger Wimmelbach ab. Hemhofen punkte durch ein irres 6:5 gegen Hausen für den Klassenerhalt.
In Trailsdorf wurde es am Samstag spät. Durch einen völlig verrückten 7:6-Sieg hat der FC Wacker die Aufstiegsrelegation in der A-Klasse 3 nun in der eigenen Hand.
Fußball
7:6! Trailsdorfer Tor-Wahnsinn gegen Bischberg
Im Topspiel der AK 3 spielt Verteidigen keine Rolle. Das 7:6 weckt in Trailsdorf Erinnerungen. Und Coach Tim Stärk träumt vom Abschied als Aufsteiger.
Herzogenaurachs Trainer Jakob Karches bejubelt seinen Torschützen zum 1:0 gegen Buch, Michael Thomann  (Mitte).
Fußball
Pumas wollen SC Schwabach erneut ärgern
Für Jahn Forchheim ist der Bayernliga-Aufstieg vom Tisch. Doch gelaufen ist die Saison noch lange nicht – für den FC Herzogenaurach erst recht nicht.
mehr lesen