Kurzportrait Jochen Nützel
Jochen Nützel
Als Journalist zur Zeitung wollte Jochen Nützel, seit er denken kann. Nach dem Magister in Germanistik und zweijährigem Volontariat in der Bayerischen Rundschau verschlug es den gebürtigen Ködnitzer 2000 für elf Jahre in den „ganz nahen Osten“ nach Coburg zum dortigen Tageblatt. 2013 kehrte er, nach zwei Jahren Zwischenstopp als Bayreuth-Korrespondent für die Mediengruppe Oberfranken, nach Kulmbach zurück. Das Spielen mit Sprache ist das große Faible des 51-Jährigen. Wenn er nicht mit Vokabeln hantiert, nimmt er die Trommelstöcke in die Hand und macht in diversen Bands und Kombos Musik (andere sagen Krach). Seine großen Vorbilder sind seine beiden Hunde – und der wohl bedeutendste deutsche Nachkriegsphilosoph: Pumuckl.
Kontakt zu Jochen Nützel

E-Mail: j.nuetzel@infranken.de


Artikel von Jochen Nützel
Phosphor ist zentral für die Landwirtschaft, doch die Ressource ist endlich. Menschlicher Urin könnte helfen, den Mangel zu bekämpfen.
Igitt oder clever?
Mit Kulmbachs Pipi die Welt retten
Phosphor als Dünger ist wegen des Ukraine-Kriegs kaum zu bekommen. Die Lösung: Rückgewinnung aus menschlichem Urin. Die Stadtwerke haben ein Konzept.
Verängstigt und traumatisiert kamen die zehn Katzen im Tierheim an.
Nach Rettung
Das neue Glück der Fürther Findelkatzen
Die Vierbeiner, die im Februar aus einer Beschlagnahmung ins Tierheim kamen, können nun vermittelt werden. Doch es gilt einiges zu beachten.
Lange war es verpönt, mittlerweile haben die Deutschen die Liebe zum Heizen mit Holz neu entfacht. 14 Millionen Feuerstätten sind aktuell registriert.
Tipps vom Experten
Holzofen: So heizen Sie richtig
Kamine sind unökologisch. Auch weil Nutzer viel falsch machen, sagt Kaminkehrer Martin Stübinger. Er erklärt, wie es bei geringer Emission warm wird.
Die Katzen wurden auf mehrere Tierheime aufgeteilt.
Aus Wohnung gerettet
Die 116 Trauma-Katzen von Diepersdorf
In einem Haus entdeckt die Feuerwehr massenhaft Katzen. Einige davon sind jetzt in den Tierheimen Kulmbach und Bamberg gelandet.
Georg Hock (hinten, am Mikrofon) zeigte sich von der Aktion der Stadträte wenig beeindruckt, die Zitate aus dem Grundgesetz während der Rede des AfD-Politikers in die Höhe hielten: "Kindisch, aber das hat sich halt eingebürgert", so Hock.
Chat-Affäre
Stadtrat Kulmbach: Stiller Protest gegen AfD-Mann
Als Georg Hock das Wort ergriff und für seine Fraktion das Statement zum Haushalt abgab, machten die anderen Kommunalpolitiker ihre Meinung deutlich.
Alexander Herrmann erhält in diesem Jahr den Frankenwürfel. Foto: Archiv/Jens Hartmann
Fisch und Steak
Dieses Silvester-Menü empfiehlt der Sternekoch
Wenig Aufwand, viel Geschmack: Wer zu Silvester kochen will wie der Profi, dem empfehlen wir ein Tête-à-Tête mit Alexander Herrmanns Kreationen.
Tierschutzkontrollen
Schlachthof-Skandal
Neue Vorwürfe nach Schock-Videos
Die Aufnahmen von gequälten Schweinen lösten in Kulmbach heftige Diskussion aus. Ein neues Verfahren sollte die Tiere schützen - doch getan hat sich wenig.
Jährlich werden bundesweit fast 60 Millionen Schweine geschlachtet.
Kommentar
Arme Sau
So ist das mit "Skandalen" in einer Medienwelt: Ihre Halbwertszeit sinkt schneller als die Zerfallsraten von Promi-Beziehungen. Geschundenen Tieren hilft das leider nicht weiter.
Bild aus erfolgreichen Zeiten: Konzertveranstalter Dieter Semmelmann (Mitte) mit seinen Vorzeigekünstlern Roland Kaiser und Helene Fischer bei den Live Entertainment Awards 2016.
Helene sagt Tschüss
Semmelmann verliert seinen Superstar
Der Bayreuther Veranstalter Dieter Semmelmann und Helene Fischer gehen offenbar getrennte Wege. Ein offizielles Statement fehlt bisher.
Der Frankenwürfel steht nun bei Alexander Herrmann im Regal mit den Auszeichnungen im Wirsberger Restaurant.
Auszeichnung
Besondere Ehre für "unseren" Alexander Herrmann
In seiner Gourmetküche wird üblicherweise viel in Rechtecke geschnitten. Seit gestern ist der Wirsberger Sternekoch selbst ein "Gewürfelter".
mehr lesen