Strullendorf
Topf mit heißem Fett fängt Feuer

Zu einem Fettbrand mussten die Feuerwehren aus Strullendorf, Sassanfahrt und Roßdorf am Forst mit 30 Einsatzkräften am Sonntagmittag in die Kunigundenstraße ausrücken. Die 82-jährige Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses hatte einen Topf mit heißem Fett auf dem Herd unbeaufsichtigt gelassen. Daraufhin kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Ein aufmerksamer Nachbar konnte bis zum Eintreffen der Feuerwehren mit einem Pulverlöscher ein Übergreifen der Flammen auf die gesamte Einrichtung verhindern. Dabei zog sich der Helfer Brandblasen zu und musste ambulant behandelt werden. Der Schaden an derKüche wird auf 15.000 Euro geschätzt.