Volksbegehren
Volt und VCD unterstützen Radentscheid für Bayern
Bamberg – Die Partei Volt im Bamberger Stadtrat und der Kreisverband Bamberg im Verkehrsclub Deutschland (VCD) werben für das Volksbegehren zum Radentscheid in...

Die Partei Volt im Bamberger Stadtrat und der Kreisverband Bamberg im Verkehrsclub Deutschland (VCD) werben für das Volksbegehren zum Radentscheid in Bayern. „Volt hat dieses parteiübergreifende Ansinnen von Anfang an mitbetrieben und unterstützt“, berichtet Stadtrat Hans-Günter Brünker in einer Pressemitteilung.

Start am 16. Juni

Durch das Volksbegehren soll im Freistaat der fehlende Rahmen für eine echte Radverkehrsförderung geschaffen werden. Start der Unterschriftensammlung ist der 16. Juni. „Die Kombination von Rad und ÖPNV wird Radfahrenden in Bayern alles andere als leicht gemacht“, kritisieren die Initiatoren des Volksbegehrens. Die Staatsregierung habe sich 2017 das Ziel gesetzt, den bayernweiten Radverkehrsanteil bis 2025 von 10 auf 20 Prozent zu verdoppeln. Bis jetzt sei der Radverkehrsanteil aber nur um circa einen Prozentpunkt auf 11 Prozent gestiegen, so die Kritik.

Das Bündnis „Radentscheid Bayern“ wurde vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Bayern, vom bayerischen Landesverband des Verkehrs-Club Deutschland (VCD) und den elf kommunalen bayerischen Radentscheiden (Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Erlangen, Freising, München, Nürnberg, Neu-Ulm, Regensburg, Rosenheim, Würzburg) gegründet. red

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: