Auto brennt auf der Autobahn
Weidensees – Am Dienstagnachmittag fing auf der Autobahn (A 9) kurz vor der Ausfahrt Weidensees (Richtung München) ein Auto Feuer. Ein 27-jähriger Hamburger war mi...

Am Dienstagnachmittag fing auf der Autobahn (A 9) kurz vor der Ausfahrt Weidensees (Richtung München) ein Auto Feuer. Ein 27-jähriger Hamburger war mit seiner Freundin unterwegs in den Urlaub. Plötzlich fing sein Pkw zu qualmen an. Der Mann hielt auf dem Standstreifen an, da schlugen die Flammen schon aus dem Motorraum. Die beiden Hamburger konnten noch die nötigsten Sachen aus ihrem Pkw retten, bevor er in Vollbrand geriet. Die Feuerwehren aus Pegnitz sowie Plech und Ottenhof rückten an. Die Löscharbeiten gestalteten sich jedoch nicht so einfach, da sich im Auto eine Campinggasflasche befand. Erst nachdem das Gas abgebrannt war, konnte das Fahrzeug gelöscht werden. Ursache war ein technischer Defekt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 12 000 Euro. red