Gesang
Der Buchbacher Chor wächst gegen den Trend
Steinbach am Wald – Kürzlich konnte der Erste Vorsitzende Berthold Suffa zur längst überfälligen Jahreshauptversammlung des Chores „Liederhort“ Buchbach einladen. Die Bef...

Kürzlich konnte der Erste Vorsitzende Berthold Suffa zur längst überfälligen Jahreshauptversammlung des Chores „Liederhort“ Buchbach einladen. Die Befürchtungen, dass die Corona-Zwangspause dem Chor massiv schadet, bestätigte sich zum Glück nicht. Das Gegenteil sei in Buchbach der Fall.

Der Vorsitzende stellte die Pandemiesituation unter das Motto „Not macht erfinderisch“. Schließlich sei unter Federführung des Chorleiters Benjamin Baier eine kleine Gruppierung aus der Taufe gehoben worden, welche trotz Abstandsregeln etc. die Gottesdienstfeierlichkeiten gesanglich umrahmen konnte. Auch war schnell ein Name für das neue Ensemble gefunden: die „kleine Kantorei St. Laurentius“.

Unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzeptes starteten im Frühjahr 2021 dann die Proben wieder. Schließlich stand das 50-jährige Weihejubiläum des Wahrzeichens von Buchbach – der St. Laurentiuskirche – bevor. Die disziplinierte Mitarbeit aller Sänger sowie der nahezu 100-prozentige Probenbesuch in der Vorbereitungsphase machten das Pontifikalamt anlässlich des Jubiläums, welches der Chor maßgeblich musikalisch gestaltete, zu einem besonderen Erlebnis. Die dort erbrachte hervorragende gesangliche Leistung sei offenbar auch der Grund für die spontane Anmeldung von vier neuen Sängerinnen auf einen Schlag gewesen. „Ein Glücksmoment für die Chormusik und vor allem für den Fortbestand des Buchbacher Chores – und dies alles mit göttlicher Unterstützung“, wertete Chorleiter Baier das spontane Erscheinen der Neulinge an einer der letzten Proben. Alles in allem kehren Buchbachs Sänger dem Trend von Chorauflösungen deutlich um. Die nun insgesamt 23 Sängerinnen und Sänger um Chorleiter und Organist Benjamin Baier proben derzeit für die feierliche Messe an Allerheiligen, am 1. November um 9.30 Uhr. Erstmals ist unter Baiers Stabführung in der bevorstehenden Advents- und Weihnachtszeit wieder ein vierstimmiger Gesang möglich. Ein großes Adventskonzert mit dem Buchbacher Singkreis sowie der Blaskapelle soll am 11. Dezember im „Dom des Frankenwaldes“ stattfinden. bb