Khristo Dimov erläutert, warum die Bienen über das Tuch in den Stock laufen.
Weltbienentag
Kleine Helden in Schwarz und Gelb
Khristo Dimov, Bambergs ehrenamtlicher Bienenschwarmbeauftragter erklärt, warum Bienen so wichtig für unsere Umwelt sind.
Machen Bamberg ein Stück bunter und sauberer: Am Samstag zogen ukrainische Geflüchtete in Putztrupps durch die Stadt, um Wege und Uferböschungen von Müll zu reinigen.
Dank für Aufnahme
Geflüchtete machen in Bamberg sauber
Männer, Frauen und Kinder aus der Ukraine wollen den Bambergern etwas zurückgeben. Dafür greifen sie zu Handschuhen und Plastiksäcken.
Schäferin Silke König
Besuch auf der Wiese
Die Schafe bestimmen ihren Feierabend
Zu Silke Königs Leben gehören 350 Schafe. Die Oberharnsbacherin ist die einzige Schäferin Oberfrankens. Einblicke in einen besonderen Beruf.
Gewaltige Wasserfontäne und ein kleiner See – Probebohrung mit Folgen
Bahnausbau-Panne
Leitung angebohrt: Riesige Fontäne schockt Gärtner
Eine spektakuläre Wasserfontäne sorgt für Chaos in Bamberg-Nord – und bei den Gärtnern für eine kurze Zündschnur, wenn es um den Bahnausbau geht.
Rund 80 Anwohner nahmen an der Bürgerinformationsveranstaltung am Erba-Erdhaufen teil.
Ärgernis
Erba-Erdhaufen: Antworten auf Bürger-Fragen
Der Schuttberg auf der Erba-Insel regt die Anwohner auf. Am Dienstagabend standen Vertreter der Stadtverwaltung Rede und Antwort.
In Höfen bei Stegaurach (Lkr. Bamberg) kam es zu heftigen Regenfällen und Hagel. Die Wassermassen flossen in den Ort hinein.
Wassermassen
Überschwemmung nach sintflutartigem Regen
Das Unwetter vom Mittwochnachmittag bescherte in Höfen bei Stegaurach Anwohnern und Feuerwehr einige Arbeit.
Auf dem Schlot des alten Barockhotels hat sich das Storchenpaar niedergelassen.
Naturschauspiel
Storchenpaar brütet in der Altstadt
Ein Liebespärchen nistet nahe des Domes. Für Experten eine Sensation. Zuletzt brüteten Störche im Jahr 1900 hier.
Wie hier in der Luitpoldstraße Sebastian Spitzkat,  Noah Pleißner und Nico Jansen pflegen im gesamten Stadtgebiet 50 Paten „ihren“ Straßenbaum. Ein Schild weist auf das Ehrenamt hin.
So funktioniert's
Bamberger Baumpaten kämpfen für das Stadtklima
Stadtbäume sind im Klimawandel Gold wert, doch sie haben es selbst nicht leicht. Trockenheit, Streusalz und Autoparker setzen ihnen zu.
Heike Böhmer präsentiert die Bayerische Pflanze des Jahres 2022: die Sunny Sisters.
Trends des Jahres
Tipps für Blumen und Gemüse von Bamberger Gärtnern
Bamberger Experten erklären, welche Blumen, Stauden und Gemüsesorten dieses Jahr besonders im Trend liegen und geben Tipps.
Mehr Farbenpracht geht nicht mehr: Das Ährenträger-Pfauenpaar im Anwesen von Konrad Kestler in Zeegendorf.
Zucht
Sechs Jahrzehnte mit exotischen Pfauen
Konrad Kestler aus Zeegendorf besitzt gefiederte Raritäten – aus Tradition. Seine Eltern konnten die Begeisterung zunächst nicht teilen.
Warnhinweise verunsichern Hundebesitzer im Hain.
Tiere
Was steckt hinter Giftköderwarnung im Hain?
Dass im Hain vor Giftködern gewarnt wird, ist vielen öffentlichen Stellen bekannt. Doch droht Hunden hier wirklich Gefahr?
Hans-Jürgen Eichfelder ist zufrieden: Der Sonnenmärz 2022 hat die Radieschen prächtig wachsen lassen.
Sonne ohne Ende
Bambergs Gärtner profitieren vom Super-März
Es war der sonnenscheinreichste März in Bamberg seit 1953. Für das Gemüse waren Sonne und Wärme ein Segen. Doch es droht Ungemach.
Schon als Schüler begann Richard Kaiser eigenständig mit der Bienenzucht
Imkerei
Ohne Chemie für die Bienen
Richard Kaiser will nur mit biotechnischen Verfahren gegen Schädlinge in Bienenvölkern vorgehen. Wie das konkret aussieht und was seine Ziele sind.
Sauberes Grundwasser ist für Mensch und Natur überlebenswichtig.
Nach Tiefstand
Warum sich Bambergs Grundwasser erholt
Jahrelang sind die Pegelstände im Landkreis gefallen, jetzt gibt es Grund zur Hoffnung. Doch für Entwarnung ist es zu früh, sagt ein Experte.
Dieses Reh-Baby lag plötzlich im Garten von Familie Kis.
Tierisches Wunder
Plötzlich saß da ein weißes Reh-Baby
Vor neun Monaten konnte Familie Kis ein höchst seltenes Naturschauspiel beobachten. Der Fränkische Tag sorgte nun für ein unverhofftes Wiedersehen.
Diesen dicken Baum hat der tierische Holzfäller bald gelegt: Biberberater Jürgen Vollmer, im Hauptberuf bei den Justizbehörden angestellt, betrachtet hier Biber-Spuren bei Lohndorf.
Leben mit dem Biber
Der Vermittler zwischen Mensch und Nager
Wie lassen sich angenagte Bäume vermeiden? Wann sollten Hunde angeleint werden? Biberbeauftragter Jürgen Vollmer über ein faszinierendes Nagetier.
Dass in Bamberg mal der Schnee liegen bleibt, ist so wahrscheinlich wie ein schnelles Ende der Pandemie, findet unser Autor.
Glosse
Schnee in Bamberg – er bleibt einfach nicht liegen
Bleibt er oder bleibt er nicht? Die Frage stellt sich in der Stadt Bamberg immer, wenn er fällt. Nein, es geht ausnahmsweise nicht um Politiker.
Im Landkreis Bamberg sind überschwemmte Wiesen wie hier im Aurachtal be Stegaurach derzeit keine Seltenheit. Vor Hochwasser wird auch am Wochenende gewarnt.
Regen und Schnee
Warnung vor Hochwasser im Raum Bamberg verlängert
Die Hochwasserlage im Raum Bamberg hat sich etwas entspannt. Entwarnung gibt es allerdings aufgrund der Prognosen für das Wochenende nicht.
Ein dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling auf dem Blütenstand einer Wirtspflanze.
Naturschutz
Hilfe für die Bläulinge an der Altenburg
Seltene Schmetterlingsarten werden auf den Altenburgwiesen und im Sauersgrund in Bamberg gezielt geschützt.
Dieses Schild warnt vor Wasser auf der Fahrbahn an der Itz zwischen Coburg und Bamberg.
Hochwasser
Warnungen für Kreis Bamberg noch bis Samstag
Das Wasserwirtschaftsamt rechnet für die kommenden Tage noch mit moderaten Hochwasserereignissen. Wie die Feuerwehr für den Notfall vorbereitet ist.