Kommentar
Verkehr
Die große Camper-Keule
Wer Wildcamper aus der Stadt fernhalten will, muss konsequent sein – ein Kommentar
Camperparadies Kunigundendamm
Kampf um Parkplätze
Wildcamper treiben die Bamberger zur Weißglut
Wohnmobile blockieren kostenlose Nachtstellplätze, die Anwohner sind sauer. Der Lösungsvorschlag der Stadt würde alle Autofahrer in Bamberg treffen.
An dieser Stelle am Kaulberg ereignete sich am Freitagnachmittag ein Rohrbruch – mit erheblichen Folgen.
Bauarbeiten
Wasserrohrbruch legt Verkehr in Bamberg lahm
Seit Freitag um 17 Uhr ist der Kaulberg in Bamberg unterhalb des Laurenziplatzes komplett gesperrt. Wie lange wird die Baustelle dauern?
Sowohl vom Camper, ein weißer VW T6.1 California Beach, als auch vom Mieter fehlt jede Spur.
Rätselhafter Fall
Polizei sucht vermissten Urlauber aus Franken
Mit einem gemieteten Camper fährt ein Burgkunstadter nach Schweden und ist seither verschwunden. Die Polizei ermittelt - und hat eine Befürchtung.
Über die Mainbrücke in Hallstadt wird es noch auf Jahre hinaus nur einspurig und mit Ampelregelung gehen.
Übersicht
16 Baustellen ärgern die Autofahrer im Landkreis
An vielen Stellen rund um Bamberg kommt es derzeit zu Behinderungen auf den Straßen. Wir zeigen, wo Sie sich in Geduld üben müssen - und wie lange.
Kontinuität im Bürgerverein Bug: Karl-Heinz Leicht (links) ist der Nachfolger von Manfred Drescher.
Bürgerverein
Buger Brückenbauer gibt Pläne weiter
Beim Bürgerverein Bug geht eine Ära zu Ende: Nach 35 Jahren im Verein und seit 1997 an der Spitze gibt Manfred Drescher das Zepter weiter.
Die stark beschädigten Unfallautos
Unfall
Drei Leichtverletzte und viel kaputtes Blech
Drei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von rund 60 000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls auf der B4.
Am Steuer seines 367 PS starken Mercedes C43 AMG: Andreas Schneider ist ein Kind des Bamberger Ostens.
Streitthema
367 PS: Unterwegs mit einem Bamberger Autotuner
Lauter Auspuff, getönte Scheiben: Wir fahren bei einem Autofan mit, der Angeber lächerlich und Anwohner überempfindlich nennt.
Jochen Waldschmidt droht die Enteignung seiner Garagen.
Enteignung droht
Hirschaider kämpft weiter für seine Garagen
Im Streit um fünf private Garagen hat das Hirschaider Bauamt der Bahn eine Alternative vorgelegt. Lenkt die Bahn jetzt doch noch ein?
Das Plakat ist nahe der Wunderburgschule sinnvoll platziert. An einem Verkehrsschild sollte es jedoch nicht hängen.
Verkehrssicherheit
"Obacht Kinder!" gefährdet den Verkehr
Eigentlich sollen die Plakate von Radio Bamberg helfen, Schulwege sicherer zu machen. Doch dafür müssten sie auch richtig hängen, sagt der ADFC.
Radfahren liegt auch im Landkreis Bamberg im Trend.
Klimaschutz
Kilometerzahl klar getoppt
Der Landkreis Bamberg feiert die Gewinner und Verdoppelung der Teilnehmer am Stadtradeln.
Anders als dieser Mofafahrer trug der 69-Jährige auch keinen Helm.
Anzeige
Senior flüchtet mit dem Mofa
Die Versicherungsplakette war längst abgelaufen, keine Spur von einem Helm – eine Polizeikontrolle wollte ein Senior lieber vermeiden.
Direkt unterhalb der Marienbrücke brannte diese Flamme.
Glosse
Ja, ist denn schon wieder Olympia?
Eine Flamme unterhalb der Marienbrücke lenkte die Aufmerksamkeit der Bamberger jetzt auf sich. Michael Memmel liefert augenzwinkernd die Erklärung.
Sebastian Schanz
Es kommentiert
Sebastian
Schanz
Kommentar
Nicht mehr kostenlos parken: Die meinen das ernst
Bis 2030 soll es keine kostenlosen Parkplätze mehr in der Bamberger Innenstadt geben. Für Reporter Sebastian Schanz ist das Projekt nur folgerichtig.
Kostenlose Parkplätze in der Schlüsselstraße in Bamberg. Wird es diese zukünftig noch geben?
Für mehr Platz
Bamberg: Schluss mit kostenlosem Parken
Die grün-rote Regierung will Stellflächen in der Innenstadt nicht mehr herschenken. Was bedeutet das für die Anwohner?
Staatsstraße 2244
Baustellen-Ärger
Wegen Sperrung: Autofahrer fühlen sich veräppelt
In Hirschaid wurde die Straße nach Strullendorf abgeriegelt, aber Arbeiter sind nicht zu sehen. Hätten die Pendler den Umweg gar nicht fahren müssen?
Michael Wehner
Es kommentiert
Michael
Wehner
Kommentar
Beim Bahnausbau geht es ans Eingemachte
Die Bahn liegt mit der Stadt Bamberg beim ICE-Ausbau in einigen Punkten im Clinch. Die Stadt muss sich jetzt durchsetzen.
Bamberg fürchtet um seine Chancen beim Bahnausbau – z.B. eine vernünftige Umgestaltung der Geisfelder Unterführung.
Stadt machtlos?
Wo Bamberg mit der Bahn im Clinch liegt
Der neuerdings härtere Kurs der Bahn bedroht aus Sicht der Stadt wichtige Projekte. Ein Stadtrat zieht sogar schon gerichtliche Schritte in Erwägung.
Ein Arbeitsschiff bringt Monteure zu Windrädern, die in der Ostsee zwischen den Inseln Rügen und Bornholm (Dänemark) stehen. Damit mehr grüner Strom vom Norden Richtung Süden fließen kann, wird im Umspannwerk Würgau aufgerüstet.
Energiewende
Strom von der Küste für Redwitz
Auf einem Schwerlasttransport mit 567 Tonnen Gewicht rollte ein Stück grüne Zukunft durch den Landkreis.
Valentin und Johannes müssen auf dem Weg zum Kindergarten die große Kreuzung an der Europabrücke überqueren.
Modellprojekt
Bamberg: Gilt bald Tempo 30 in der ganzen Stadt?
Mehr Sicherheit, weniger Lärm: Die Stadt will die Geschwindigkeit auf Bambergs Straßen deutlich drosseln. Doch es gibt bereits Gegenwind.