Brennholz
Ein stinkender Winter ist zu befürchten
Mit Holz zu schüren ist nicht per se umweltfreundlich, warnt Matthias Litzlfelder.
Foto: Barbara Herbst
LKR Forchheim – Der Ansturm auf Brennholz lässt nichts Gutes erahnen, sagt unser Kommentator Matthias Litzlfelder.

Holz ist eine tolle Sache, vielseitig einsetzbar – bis hin zum Heizen. Seit Wochen sind die Verbraucher dabei zu beobachten, wie sie Brennholz horten. Dabei wird jeder noch so kleine und alte Kaminofen aktiviert, um für den Winter gerüstet zu sein. Wer will es den Menschen verdenken. Angesichts gestiegener Preise fürs Öl und Horrorszenarien beim Gas suchen sie nach Alternativen, um wenigstens ein wenig zu sparen und Sicherheit zu haben. Bei Inversion dicke Luft Wer aber bisher bei Inversionswetterlagen in der kalten Jahreszeit – ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.