Neben dem Feuerwehrhaus soll in Theinheim ein Dorfplatz entstehen. Die Gemeinde hat hier das vormalige Anwesen gekauft und abgebrochen. Der Auftrag für den ersten Planungsentwurf vergab der Gemeinderat Rauhenebrach in seiner Sitzung am Dienstag.
Dorfplatz geplant
Theinheim soll schöner werden
Rauhenebrach plant in seinen Ortsteil Theinheim einen ansprechenden Mittelpunkt. Außerdem soll sich auf den Friedhöfen etwas ändern.
Der Klosterkeller in Eichelsdorf wird zum Dorfgemeinschaftshaus – auch ein  Projekt der erfolgreichen Gemeinde-Allianz Hofheimer Land.
Auszeichnung
Hofheimer Land lässt in Europa aufhorchen
Die Gemeinde-Allianz Hofheimer Land gewann den Europäischen Dorferneuerungspreis 2020.
Es kommentiert Günter Flegel 
Kommentar
Der soziale Frieden gerät in Gefahr
Die neue Bundesregierung hat viel zu tun und eine besonders wichtige Aufgabe
Mit diversen Reformen will die Kirche glänzen. Hier die  Stadtpfarrkirche Baunach,  Sitz des bisherigen Dekans.
Kirchenaustritte
Diözese Würzburg steht unter Zugzwang
Auch das Bistum Würzburg verliert Jahr für Jahr Tausende Mitglieder. Ein Prozess der Erneuerung soll die Verluste stoppen. Kann das gelingen?
Die Planung und Umsetzung der Sanierung und des Neubaus des Kindergartens St. Johannes mit einer Kostensumme von circa  2,5 Millionen Euro sind derzeit das größte Projekt in der Gemeinde; hier ein Blick auf den Altbau, der saniert wird.
Finanzen
Stettfeld stellt eine Prioritätenliste auf
Stettfeld entscheidet: Der Kindergarten hat Vorrang, der Dorfsee als Naherholungsgebiet muss zurückgestellt werden.
Günter Flegel
Kommentar
Wer ist der Grünste im ganzen Land?
CSU-Landtagsabgeordneter Steffen Vogel peilt schon die Landtagswahl an, meint Günter Flegel.
Eine natürliche, gesunde Umwelt wünschen sich die Menschen im Landkreis, die CSU nimmt diesen Wunsch in einem Antrag im Kreistag auf.
Grüner Antrag
Die CSU will einen grünen Landkreis
Ein urgrünes Thema bringt die CSU-Kreistagsfraktion mit ihrem Vorsitzenden Steffen Vogel aufs Tapet. Er stellte einen Antrag im Kreisrat.
Ein Thema beleuchtet von Günter Flegel.
Ost und West
Wie geht das eigentlich: Feiern?
Ein Kommentar zum Tag der deutschen Einheit: ein Tag ohne Rückhalt
Günther Geiling 2006 in seinem Bürgermeisterzimmer im Gemeindehaus von Breitbrunn. Das Mobiliar ist kein Büromöbel, sondern entstammt einem Jugendzimmer. Die Steinplastik (rechts) trägt einen Wunsch an seine Gesprächspartner heran: „Jederzeit das rechte Wort“.
Verdienstmedaille
Die große Show brauchen andere
Infrastruktur und Einrichtungen für Breitbrunn hat Günther Geiling gefördert – und nicht nur das. Er ist ein Aktivposten.
Dort, wo bis 1989 der eiserne Vorhang Deutschland teilte, feierten am Sonntag die Menschen aus den Kreisen Haßberge und Hildburghausen den 31. Tag der deutschen Einheit.
Nationalfeiertag
„Freiheit ist ein kostbares Gut“
An der einstigen Zonengrenze wurde gefeiert. Doch die Stimmung im fränkisch-thüringischen Raum ist gedämpft. Das Wahlergebnis spiegelt das.
Dieser Vorentwurf (Teilausschnitt) zur Änderung des Flächennutzungsplanes ist Grundlage des Verfahrens. Foto: Entwurf Stadtplanungsbüro TB Markert mit Geobasisdaten der Bayerischen Vermessungsverwaltung
Stadtentwicklung
Wie sich Zeil weiterentwickelt
Mit dem Südzuckergelände ist alles geklärt. Zeil am Main macht einen neuen Flächennutzungsplan. Was das mit dem Hochwasser zu tun hat.
Die Gemeinde Breitbrunn stellt derzeit Überlegungen an, das ehemalige Gasthaus „Weißer Bock“ zu kaufen.
Haushalt
Kauft die Gemeinde den „Weißen Bock“?
Breitbrunn beschloss einen 3,26-Millionen-Euro-Etat. Die frühere Gaststätte in der Ortsmitte wartet auf den Dornröschenkuss.
Übergabe auf dem Marktplatz: Neuer Kompaniechef ist ab sofort Hauptmann Martin Hilger (links), der zuletzt beim Logistikkommando der Bundeswehr beschäftigt war. Der Bataillonskommandeur, Oberstleutnant Holm Schreiter, erteilte dem Offizier Befehl für die neue Aufgabe beim Logistikbataillon in Volkach.
Übergabeappell
Haßfurt ist stolz auf Soldaten
Die Patenkompanie der Bundeswehr aus Volkach erhielt auf dem Marktplatz einen neuen Chef.
Besonders hoch – wie hier in der Frauengrundhalle in Ebern – waren am Sonntag bei der Stimmauszählung die Berge mit Briefwahlumschlägen.
Wahlanalyse
So stimmte der Landkreis Haßberge ab
Die Hochburgen und Schwachstellen der Parteien und warum Dorothee Bär trotz hoher Verluste ihren Sieg beeindruckend findet.
Allein schon die mitgebrachten Hilfsgüter freuten die Menschen vor Ort zutiefst.
Hilfseinsatz in NRW
Tragödie, Tatkraft, Tränen
38 Helfer aus dem Landkreis Haßberge hat die Flutopfer im Ahrteil drei Tage lang unterstützt. Dabei erlebten sie hochemotionale Momente.
Jakob Röder (links) war als Korrespondent für infratest dimap vor dem Wahllokal in der Grundschule Nassachtal. Hier konnten die Wähler genauso anonym wie bei der eigentlichen Wahl dazu beitragen, möglichst genaue Ergebnisse für die Hochrechnungen in der ARD zu erzielen.
Meinungsforschung
Ergebnisse „in Echtzeit“ durch infratest dimap
Damit mit der Schließung der Wahllokale Hochrechnungen über den Bildschirm flimmern können, waren die Meinungsforscher auch in Haßfurt vor Ort.
Für manche Parteien waren die ersten Wahlergebnisse in der Hochrechnung nicht optimal.
Bundestagswahl
„Kleine“ Parteien kommen nicht gut weg
Auch wenn sich ihre Positionen unterscheiden, sind sich die “kleinen“ Parteien in einem einig: Das Wahlergebnis hat sie enttäuscht.
Die Direktkandidatin der SPD im Wahlkreis 248, Sabine Dittmar, freute sich über das Wahlergebnis.
Bundestagswahl
Wahlabend bei Sabine Dittmar: Was für ein Krimi
Gedämpfte Freude zeigten die Genossen der SPD bei ihrer Wahlparty in den Maßbacher Theaterstuben. Sabine Dittmar freute sich eher nach innen.
Kläranlage
Bauausschuss
Gebühren fürs Abwasser werden kommen
Für Verbesserungen in der Kläranlage Untermerzbach müssen Anlieger oder Nutzer ihren Beitrag leisten. Streit gibt es um das Wie.
Erste Bürgermeisterin Ruth Frank (rechts) bei der Verleihung des Ehrentitels „Altbürgermeisterin“ an ihre Vorgängerin Gertrud Bühl
Ereignisse
In Breitbrunn gibt’s was zu feiern
Gertrud Bühl ist jetzt Altbürgermeisterin. Und vor 90 Jahren wurde die neu erbaute Kirche eingeweiht. Wie in Breitbrunn gefeiert wird.