Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein (l.) und Landrat Oswald Marr (r.) fanden im damaligen Ministerpräsidenten Horst Seehofer einen Partner für die Region.
75 Jahre FT
Kronach war 2013 ein „kleines München“
Im August 2013 tagte der Kabinettsausschuss auf der Kronacher Festung Rosenberg. Die Probleme des ländlichen Raums standen auf der Tagesordnung.
Jürgen Baumgärtner kritisiert die Bürgermeisterin.
Heftige Vorwürfe
Zoff im Gemeinderat Wilhelmsthal
Gemeinderatsmitglied Jürgen Baumgärtner kritisiert energisch den Führungsstil von Bürgermeisterin Susanne Grebner.
Heinz Hausmann wird 80 und ist noch lang nicht müde.
Ein Herz für andere
Heinz Hausmann: Der Anwalt der kleinen Leute
Heinz Hausmann ist in der ganzen Region bekannt und geschätzt. Kindheitserinnerungen prägten ihn zu einem sozialen Leben.
Als Tagesschausprecher fühlte Dominik Breuer in Weißenbrunn nach: Wie kontaktfreudig ist die Gemeinde und was soll sich verbessern?
Online-Projekt
Bringt er Weißenbrunn voran?
Weißenbrunn will es wissen: Was ist gut, was schlecht, was muss sich ändern? Bei der Analyse hilft das Brachland-Ensemble.
Jemand versucht mit allen Mitteln, der Grundstücksverkauf der Loewe-Areals zu verhindern.
Kommentar
Loewe-Sabotage: Undichte Stelle im Stadtrat?
Hat jemand im Kronacher Rathaus das geheime Schreiben der Loewe-Geschäftsführung veröffentlicht? Vieles deutet darauf hin.
Bleibt Loewe in Kronach? Jemand versucht, das um jeden Preis zu verhindern.
Sabotage
Loewe: Brisanter Brief veröffentlicht
Mitten in den Verhandlungen zwischen Loewe und der Stadt zum Verkauf des Firmengrundstücks gelangt ein Dokument mit Sprengstoff an die Öffentlichkeit.
Die Coronaregeln im Landkreis Kronach werden ab Sonntag gelockert. Zum fünften Mal in Folge wurde die Inzidenzgrenze von 100 unterschritten.
Weg zur Normalität
Landkreis lockert die Zügel
Der 7-Tage-Inzidenzwert bleibt zum fünften Mal in Folge unter 100. Deshalb ist in vielen Bereichen wieder Begegnung möglich.
Gut behütet sollen die Kinder sein. Das Jugendamt will dabei Hilfestellung leisten.
Hilfestellung
Jugendamt kennt keine Corona-Pause
Wie die Arbeit des Jugendamtes aussieht, wissen viele nicht. Die Pandemie verändert zwar einiges, hält die Mitarbeiter in Kronach aber nicht auf.
Großbaustelle Kronach in Richtung Knellendorf: Die Hauptstraße wurde von Ost nach West verlegt.
90 Jahre Landkreis
Kronach zwischen Krise, Nazis und Reformen
Der Landkreis Kronach sah vor 90 Jahren noch ganz anders aus. Nach der Zusammenlegung mit Teuschnitz begannen geschichtsträchtige Zeiten.
Landrat Klaus Löffler hofft auf einem Badebetrieb im Ölschnitzsee im August.
Das Wasser läuft
Ölschnitzsee: Baden soll ab August möglich sein
Über 2,5 Millionen Euro hat der Landkreis Kronach in die Attraktivität des Ölschnitzsees bei Steinbach am Wald investiert. Wohin das Geld fließt.
Der Blick auf die Inzidenzwerte ist auch für Kronacher längst zur täglichen Routine geworden.
Kein Hotspot mehr
Inzidenz: Kronach hat die 100 vor Augen
Das Sinken der Corona-Zahlen weckt im Kreis Kronach die Hoffnung auf Erleichterungen zu den Pfingstferien. Doch wo und ab wann könnten diese greifen?
Durch seine Lage über der Stadt ist der Wallenfelser Friedhof eine Besonderheit. Zukünftig soll es dort auch die Möglichkeit zur Urnenbestattung in einem Gemeinschaftsgrab geben.
Neue Bestattungsform
Die Urne löst in Wallenfels den Sarg ab
Der Wallenfelser Friedhof soll sich für neue Formen der Beisetzung öffnen. Eine Gemeinschaftsgrabanlage wurde vom Bauausschuss bewilligt.
Sandy Heidenreich in ihrem Salon
Nach Aufruhr im Netz
Kronacher Friseurin mailt Brandbrief an Söder
Nach einem Artikel zum Kundenschwund wurde Sandy Heidenreich auf Facebook teilweise heftig attackiert. Nun hat die Friseurin Konsequenzen gezogen.
Bayerns ehemaliger Umweltminister Werner Schnappauf (l.) und  Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber  packten auch gemeinsam an – hier an der Karwendelbahn im Jahr 2007. Stoiber hatte Schnappauf zuvor nach München gelotst.
75 Jahre FT
Schnappauf: Über Nacht zum Ministerposten
Im Jahr 1998 startete Landrat Werner Schnappauf politisch durch. Ein Gespräch über verärgerte Beamte, eine Flut an Hochwassern und Morddrohungen.
Jeweils 25 Jahre gehören Angela Hofmann und Ralf Völkl dem Kronacher Stadtrat an.
Sitzung
Zwei Konstanten im Kronacher Stadtrat
Bürgermeisterin Angela Hofmann (CSU) und SPD-Fraktionschef Ralf Völkl gehören dem Kronacher Stadtrat seit 25 Jahren an.
Jonas Geissler (rechts) und der unterlegene René Boldt (links) unmittelbar nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses; im Hintergrund der Noch-Bundestagsabgeordnete Hans Michelbach.
Bundestagswahl
Jonas Geissler ist Bundestagskandidat der CSU
Jubel bei der Kronacher CSU: Jonas Geissler setzt sich gegen die Coburger Konkurrenten durch und wird Direktkandidat für die Wahl im November.
Bildunterschrift: Kerstin Schnappauf zeigt das Willkommenspaket, das alle Neubürger in Kronach erhalten.
Begrüßung
Neu-Kronacher sollen sich zu Hause fühlen
Über 2000 Bürger haben die Stadt in den letzten beiden Jahren als Wohnort gewählt. Jetzt hieß man sie virtuell willkommen.
Bei der Bürgerversammlung in Knellendorf am 29. Januar 1971. Von links Landrat Dr. Edgar Emmert, Kronachs Bürgermeister Baptist Hempfling sowie Bürgermeister Hans Daum, Knellendorf.
Gang zur Wahlurne
Selbstständigkeit am großen Tisch aufgegeben
Knellendorf entschied als erste Gemeinde sich der Stadt Kronach anzuschließen. Es hätte aber auch noch andere Möglichkeiten gegeben.
Bürgermeister Thomas Löffler und Caritas-Mitarbeiterin Anita Swiduruk freuen sich über das erweiterte Angebot des Beratungshauses.
Hilfe im Kampf gegen die Wohnungsnot
Wohnungslose oder solche, die Angst haben ihre Wohnung zu verlieren, bekommen jetzt im Landkreis zusätzlich Hilfe. Und die ist auch nötig.
Bürgermeister Norbert Gräbner zeigte sich in seinen 25 Dienstjahren als ein geselliger Mensch, der gerne feiert und dem Leben gegenüber dankbar ist.
Dienstjubiläum
Gräbner: Ein Vierteljahrhundert für Marktrodach
Marktrodacher Bürgermeister Norbert Gräbner ist 25 Jahre im Amt. Er gehört somit zu den besonderen sechs Prozent unter den Bürgermeistern.