Heizkörper
Preise
Wirtschaftsweise fordert Anpassung der Gas-Abschläge
Viele Haushalte zahlen ihre Heizkosten trotz hoher Steigerungen als Abschlag mit den Betriebskosten - und könnten sich so in falscher Sicherheit wähnen, fürchtet die Wirtschaftsweise Veronika Grimm.
Fränkischer Tag Visual
Studie
Uni sucht Menschen ab 70 Jahren
Menschen in höherem Alter fühlen sich unsicher beim Gehen oder haben Angst zu stürzen. Diese Angst führt zu weniger Bewegung, wie Forschende der...
Studierende nehmen in einem Hörsaal an einer Vorlesung teil
Bildung
Energiekrise: Uni Passau schließt virtuelle Lehre nicht aus
Kaum ist die Corona-Lage etwas entspannter, haben die bayerischen Unis die nächste Baustelle - die steigenden Energiepreise.
Bürgermeister Jörg Neubauer und Marianne Weiß (von links) enthüllten die Gedenktafel.
Musikgeschichte
Tafel erinnert an großen Musiker
Die Kirchengemeinden Hummendorf und Weißenbrunn feiern ihren berühmtesten Sohn Johann Georg Herzog.
Die Sopranistin Nele Gramß und der Orgel-Virtuose Konrad Kleck kredenzten einen beglückenden musikalischen Dialog im Zeichen von Johann Georg Herzog.
Weißenbrunn feiert
Eine Hommage an Johann Georg Herzog
Mit einer zauberhafter Abendmusik startete das Festwochenende anlässlich des 200. Geburtstags von Johann Georg Herzog in Weißenbrunn.
Long Covid und das Chronische Erschöpfungssyndrom haben ähnliche Symptome.
FAU Erlangen
Neue Erkenntnisse zu Long Covid
Forscher der Uniklinik Erlangen haben einen Zusammenhang zwischen dem Chronischen Erschöpfungssyndrom und Long Covid nachgewiesen.
Die Sorge um einen Stromausfall ist gestiegen.
Energieversorgung
Die Angst vor dem Blackout
Die Sorge vor einem Stromausfall prägt die Debatte um die Atomkraft. Warum das Risiko gestiegen ist und dennoch kein Grund zur Panik besteht.
Sabine Pfeiffer sagt: Die Angst vor der Zukunft gibt es empirisch nicht.
Arbeit der Zukunft
„Eine furchtbare Entwicklung“
Die Arbeitswelt verändert sich täglich, das Digitale bestimmt immer mehr was wir tun. Soziologin Sabine Pfeiffer erklärt, warum dystopische Prognosen trotzdem unangebracht sind