Eine Teenagerin (l.) und ihr Freund (r.) stehen in Bayreuth wegen des Mordes an den Eltern der 17-Jährigen vor Gericht. Die Öffentlichkeit war nur zu Beginn des ersten Prozesstages zugelassen.
Bluttat
Doppelmord von Mistelbach bleibt rätselhaft
Ein Ehepaar stirbt in Mistelbach – und laut Staatsanwaltschaft sind die Tochter und ihr Freund die Täter. Verhandelt wird allerdings hinter verschlossenen Türen.
“Einen Freispruch kann es nicht geben“, sagte der Richter in seinem Urteil.
Gericht
Nachbarschaftsstreit im Kulmbacher Land geht weiter
In einer Verhandlung wegen Nötigung wird die Klägerin zur Angeklagten. Ihre Strafe fällt im Berufungsverfahren milder aus.
Die Kammer unter dem Vorsitz von Richterin Andrea Deyerling hat entschieden, dass die minderjährigen Kinder im Gericht nicht auf die mitangeklagte Schwester treffen.
Doppelmord-Prozess
Gericht schützt Geschwister der Angeklagten
Es ist eine schwerer Gang: Im Mordprozess müssen auch die minderjährigen Geschwister der mitangeklagten 17-Jährigen aussagen.
Auftakt Prozess
Prozess
Prozess um Doppelmord: Angeklagte haben sich geäußert
Im Prozess um den mutmaßlichen Doppelmord an einem Ärztepaar in Mistelbach haben sich beide Angeklagten geäußert.
Christoph Hägele
Es kommentiert
Christoph Hägele
Mistelbach-Morde
Ein Mordprozess ist kein öffentlicher Pranger
Zwei Jugendliche sollen ein Ehepaar getötet haben. Der Mordprozess von Mistelbach wird ab sofort ohne Öffentlichkeit geführt. Warum das richtig ist.
Landgericht Bayreuth
Landkreis Bayreuth
Doppelmord-Prozess: Öffentlichkeit ausgeschlossen
Im Prozess um den mutmaßlichen Doppelmord von Mistelbach in Bayern ist die worden. Das entschied die Jugendkammer des Landgerichts Bayreuth am Mittwoch, nachdem die Anklageschrift verlesen worden ...
Doppelmord von Mistelbach
Mistelbach
«Sie hasste ihre Eltern» - Prozess um Doppelmord
Ein perfider Mordplan aus Hass auf die eigenen Eltern? So sieht es die Staatsanwaltschaft in ihrer Anklage zum mutmaßlichen Doppelmord von Mistelbach.
Doppelmord von Mistelbach
Landkreis Bayreuth
Prozess um Doppelmord von Mistelbach
Ein perfider Mordplan aus Hass auf die eigenen Eltern? So sieht es die Staatsanwaltschaft in ihrer Anklage zum mutmaßlichen Doppelmord von Mistelbach.